Heimat und Geschichte

Logo
A A+ A+
Home
Logo der Kategorie

Kursprogramm

Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Details zum Kurs AQ3640 (Die Kleinen Leute im 30-jährigen Krieg)


Kursnummer
AQ3640

Titel
Die Kleinen Leute im 30-jährigen Krieg

Info
Leben und Sterben der Bauern, Landsknechte, Weiber, Metzen und Bürger.
In seinem Vortrag zeigt Dipl.Päd. Gerhard Krug auf, wie Söldnerlager des 30jährigen Krieges aufgebaut waren und wie darin gelebt wurde. Welche Waffen wurden genutzt und wie war deren Bedienung? Auch welcher enormen Anstrengungen es bedurfte, um Kanonen mit bis zu 5 Tonnen und 22 Pferden über schlechte Wege zu transportieren und warum die "Kriegssaison" nur 6 Monate dauerte. Aber auch, was es hieß, durch die Landsknechte ausgeraubt zu werden und die eigene Existenz in Flammen aufgehen zu sehen, den Hunger vor Augen. Wie sich die Bauern wehrten und die Landesväter sie im Stich ließen und sich sogar noch am Elend der Bauern bereicherten. Wir betrachten, warum es für Frauen oft die einzige Überlebensmöglichkeit war, sich einem Söldner anzuschließen. Oder, dass manche Schlacht nicht geschlagen wurde, weil Seuchen die meisten Söldner dahingerafft hatten. Und nicht zuletzt auch, warum die heutige Mode bereits zu dieser Zeit erfunden wurde und heutige Konflikte sich nicht von den damaligen unterscheiden.


Termin
Mi. 07.11.2018 

Dauer
1 Termin 

Uhrzeit
19:00 - 21:00 

Stunden
2,67 

Kosten
6,00 €EUR  

Minimale Teilnehmerzahl
25 
Maximale Teilnehmerzahl
40 

Dozent(en)
Kursort(e)

Bestellen Sofort zur Anmeldung
Aufzählungszeichen Kurstage 


Zurück zur Übersicht