Sprachberatung

Die Volkshochschule im WBZ bietet regelmäßig gebührenfreie Beratungstermine für das Erlernen der unterschiedlichen Fremdsprachen an. Erfahrende Kursleitende helfen bei der richtigen Kursauswahl, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Darüber hinaus hilft Ihnen während des Semesters die vhs-Geschäftsstelle, Tel.: (06132) 79003-10, gerne weiter.

Ergänzend stehen Ihnen auf www.sprachtest.de spezielle Sprachen-Einstufungstests zur Verfügung, damit das Niveau des von Ihnen ausgewählten Sprachkurses Ihrem tatsächlichen Kenntnisstand bestmöglich angepasst werden kann.

Logo
A A+ A+
Home
Logo der Kategorie

Kursprogramm



Details zum Kurs AO2081O (Alphabetisierungskurs - 1 - Orientierungskurs)


Kursnummer
AO2081O

Titel
Alphabetisierungskurs - 1 - Orientierungskurs

Info
Den Alphabetisierungskurs können Migranten und Migrantinnen besuchen, die gemäß § 4 Abs.1 IntV teilnahmeberechtigt sind und bei denen der Besuch eines allgemeinen Integrationskurses oder eines anderen Integrationskurses für spezielle Zielgruppen auf Grund fehlender oder ungenügend vorhandener schriftsprachlicher Kompetenzen nicht sinnvoll ist.

Aufgabe des Alphabetisierungskurses ist es, die Teilnehmenden innerhalb von maximal 1260 Unterrichtseinheiten (UE) dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung möglichst nah zu bringen und gleichzeitig Deutschkenntnisse zu vermitteln.

Sprachliches Ziel des Integrationskurses ist das Erreichen des Sprachniveaus
B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).
Dies kann von primären Analphabeten sowie einem Großteil der funktionalen Analphabeten innerhalb der Förderdauer jedoch nicht erreicht werden.
Daher ist als sprachliches Ziel im Rahmen der individuellen Maximalförderung für den großen Teil der Lerner das Sprachniveau A2.2 realistisch.
Für einen kleineren Teil der Lerner, vorwiegend primäre Analphabeten, ist das Niveau A2.1 realistisch.
Ein Sprachniveau oberhalb von A2.2 kann von lerngewohnten, fortgeschrittenen Teilnehmenden durch Wechsel in einen allgemeinen oder anderen speziellen Integrationskurs erreicht werden.


Förderung: Die Kursgebühr beträgt pro Modul mit 100 Ustd. 390,00 €, für die Orientierungskurse mit 100 Ustd. sind 390,00 € zu bezahlen. Die Teilnahme kann für Zuwanderer durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert werden. Bei Vorlage eines Berechtigungsscheins reduziert sich die Teilnahmegebühr pro Kursabschnitt auf 195,00 € bzw. wird bei geringem Einkommen komplett durch das Bundesamt übernommen.
Kurstage: Montag-Donnerstag

Zu den Integrationskursen können Sie sich erst nach einer Einstufung und Beratung anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle bei Svetlana Heller, Tel: (06132) 79003-37, Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 12:00 Uhr.

Zeitraum
Do. 26.04.2018 - Mi. 06.06.2018 

Dauer
20 Termine 

Uhrzeit
08:30 - 12:30 

Stunden
100 

Kosten
0,00 €EUR  

Minimale Teilnehmerzahl
10 
Maximale Teilnehmerzahl
16 

Dozent(en)
Kursort(e)


Aufzählungszeichen Kurstage 


Zurück zur Übersicht