Barrierefreie Informationen zum Umgang mit der Corona-Krise

24.03.20

 

Das WBZ und die Servicestelle „Inklusion in der Weiterbildung“

möchten in ihrer Arbeit möglichst viele Menschen erreichen.


In Zeiten von Corona ist es uns deshalb auch sehr wichtig, dass

Mitmenschen, die gehörlos sind, oder aber Schwierigkeiten mit der

oft schweren, deutschen Sprache haben, gut informiert sind.


Klicken Sie auf die unten stehenden Links, um sich zu informieren.

 

Beratungs-Hotline „selbstbestimmt Leben“ 
Das Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen, Mainz e. V. (ZsL Mainz) hat eine Beratungs-Hotline „selbstbestimmt Leben“ eingerichtet. Diese soll Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen vor allem in Zeiten von Corona niederschwellig unterstützen.

Beratungs-Hotline: Telefon: 0157 / 34441934. Weitere Infos finden Sie hier.

 

Landesverband der Gehörlosen Baden-Württemberg:
https://www.lv-gl-bw.de/corona-pandemie-hinweise/

 

Informationen zu Corona in Leichter Sprache
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/leichte-sprache/corona-virus-1728892

 

So schützen Sie sich vor Ansteckungen - in Leichter Sprache - vom Rheinland-Pfälzischen Ministerium (MSAGD):
https://msagd.rlp.de/fileadmin/msagd/Gesundheit_und_Pflege/GP_Dokumente/Informationen_zum_Coronavirus/Schuetzen_Sie_sich_vor_Ansteckungen.pdf

 

Aktion Mensch bietet Informationen in Einfacher und Leichter Sprache, Gebärdensprache, Erklärvideos und vieles mehr. Ein umfassendes Informationsangebot für Menschen mit Behinderung finden Sie hier:
https://www.aktion-mensch.de/corona-infoseite?mc_cid=b2e2c52973&mc_eid=c1ba0b00ec

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Thomas Landini
Servicestelle für Inklusion in der Weiterbildung