fna

Demokratisch denken und handeln für eine Zukunft in Frieden und Vielfalt

Der 17. Demokratie-Tag Rheinland Pfalz findet am 29. September von 10 bis 20 Uhr in Ingelheim und an weiteren Satelliten-Veranstaltungsorten statt.

Grafik 17. Demokratie-Tag RLP

Global auftretende Krisen wie der Klimawandel oder die Pandemie der letzten beiden Jahre verunsichern unser Denken und lösen vermeintliche Selbstverständlichkeiten auf. Zudem gibt es wieder einen Krieg in Europa, der durch den Angriff Russlands auf die Ukraine ausgelöst worden ist. Wie man als demokratische Gesellschaft hierauf antworten kann, beschäftigt Jugendliche und Erwachsene.

Der 17. Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz am 29. September 2022 fokussiert unterschiedliche Aspekte. Wir betrachten, was zum demokratischen Denken und Handeln gehört.

Im Vordergrund steht der Frieden als wichtiges politisches Thema. Es geht um den Umgang von Demokratien mit dem Angriff einer Diktatur. Die neue (wiederkehrende) bipolare Weltordnung und wankende Demokratien innerhalb Europas spielen dabei eine Rolle.

Bei dieser schwierigen Problematik möchten wir die Zukunft nicht aus dem Blick verlieren. Wir möchten daher Möglichkeiten des Umgangs für unsere Zielgruppen, die sich mit dieser bedrohlichen Situation auseinandersetzen müssen, aufzeigen.

Ein weiteres Augenmerk möchten wir auf unser Zusammenleben als Gesellschaft richten, die sich in vielen Aspekten ausdifferenziert. Wie wir miteinander diskriminierungsfrei umgehen können, im Gespräch bleiben und dabei unterschiedliche Meinungen diskutieren können, steht im Fokus. Dazu gehört auch, sich als vielfältige demokratische Gesellschaft zu akzeptieren und Unterschiedlichkeit auszuhalten.

Mit dem Demokratie-Tag im ‚Europäischen Jahr der Jugend‘ richten wir unsere Veranstaltung bewusst europäisch aus und gestalten den Tag mit einem Projekt auch jenseits der Grenzen von Rheinland-Pfalz.

Das Programm 2022

Diskussionen

Junge Menschen diskutieren mit hochrangigen Politiker:innen des Landes. Wir schaffen einen Ort der Begegnung für diejenigen, die sich für Zukunftskompetenzen und eine starke Demokratie einsetzen.

Workshops

Die Workshops finden in Präsenz statt und laden zum Austausch und Mitmachen ein. Wählen Sie Ihre Workshops gezielt aus, die Auswahl erfolgt vor Ort. Lernen Sie, wie eine demokratische Gesellschaft in der Praxis gelingen kann.

Markt der Möglichkeiten

Projekte und Organisationen zeigen, wie man sich für Demokratie und Gesellschaft einsetzen kann. Entdecken Sie kreative Lösungen für eine lebenswerte Zukunft. Die Aussteller:innen freuen sich, Kontakte zu knüpfen und Menschen für ihre Projekte zu begeistern.

Satelliten-Veranstaltungen

Verschiedene Veranstaltungen begleiten den Demokratie-Tag, z.B. in Altenkirchen, Trier, Mainz, Worms, Ludwigshafen, auf dem Hambacher Schloss oder in Scy-Chazelles in Frankreich. Seien Sie vor Ort dabei!

Organisation und Anmeldung

Weitere Infos zur Veranstaltung sowie alle Termine und Informationen zur Anmeldung finden Sie auf unserer Website www.demokratietag-rlp.de.

 

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zum Download

PDF-Download (1,91 MB)

Nehmen Sie Kontakt auf

Andreas Kreiner-Wolf, M.A.
Andreas Kreiner-Wolf, M.A.

Andreas Kreiner-Wolf, M.A.

Leitung Programmbereich Demokratie und gesellschaftlicher Zusammenhalt

Tel: (06132) 42207-50
Ilka Thriene-Langer, M.A.
Ilka Thriene-Langer, M.A.

Ilka Thriene-Langer, M.A.

Sachbearbeitung Programmbereich Demokratie und gesellschaftlicher Zusammenhalt

Tel: (06132) 42207-51
Seite teilen