fna / 01.10.2021

„Partnerschaft für Demokratie Ingelheim“ startet

Ab sofort Projektmittel beantragen!

Demokratie-Konferenz

Am 1. Juli dieses Jahres wurde die Partnerschaft für Demokratie (PfD) Ingelheim gegründet. Die Stadt Ingelheim hatte gemeinsam mit der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung (FNA) im Weiter­bildungs­zentrum Ingelheim (WBZ) im Frühjahr den Zuschlag im Förder­programm „Demokratie leben!“ erhalten, das vom Bundes­ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ins Leben gerufen wurde. Als Kommune nimmt Ingelheim mit der PfD am Bundes­programm teil. Ziel ist es, die Netz­werk­arbeit der lokalen Akteure zu stärken und Projekte in den Bereichen Demo­kratie­förderung, Erinnerungs­kultur sowie Rechts­extre­mismus­prävention ins Leben zu rufen und zu unterstützen.

In den ersten Monaten des Förderzeitraum wurden strukturelle Voraus­setzungen geschaffen und Vorbereitungen getroffen, um möglichst schnell die Umsetzung konkreter Projekte anzu­gehen und Förder­mittel zur Verfügung stellen zu können. So wurde die Koordinierungs- und Fach­stelle in der FNA eingerichtet, die als Anlauf­stelle für alle zivil­gesell­schaft­lichen Akteure dient und Ansprech­partner für alle ist, die sich in der PfD engagieren möchten.

Nun ist es soweit: Ab sofort sind die Antragsformulare auf der Internet­seite www.wbz-ingelheim.de/fridtjof-nansen-akademie/themen/partnerschaft-fuer-demokratie-ingelheim/ zu finden und können ausgefüllt bei der Koordinierungs- und Fachstelle eingereicht werden. Gefördert werden Projekte, die einem oder mehreren der drei Themen­felder der PfD Ingel­heim zuzuordnen sind: Rechts­extre­mismus­prä­vention, Erinnerungs­kultur, Demo­kratie­för­de­rung. Auch Jugend­liche sind eingeladen, mit Projekt­ideen an die Koordinierungs- und Fach­stelle heranzutreten. Für sie stehen eigene Förder­mittel im sogenannten „Jugend­fonds“ zur Verfügung.

Alle Informationen über die Förder­vor­aus­setzungen für mögliche Projekte und über die PfD Ingel­heim können ebenfalls auf der Internet­seite abgerufen werden.

Bei Fragen rund um die Antragstellung stehen die Koordinierungs- und Fachstelle bei der FNA sowie das Team im Büro des Ober­bürger­meisters gerne zur Seite.

Koordinierungs- und Fachstelle
Martin Konrath
Telefon: 06132 79 003 34
E-Mail: m.konrath@wbz-ingelheim.de

Büro des Oberbürgermeisters
Felix Lässing
Telefon: 06132 782 247
E-Mail: felix.laessing@ingelheim.de

„Demokratie leben!“ ist ein Förderprogramm des Bundes­ministe­ri­ums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Logos Demokratie leben!

Nehmen Sie Kontakt auf

Martin Konrath, M.A.
Martin Konrath, M.A.

Martin Konrath, M.A.

Referent für politische Bildung und Demokratiepädagogik, Partnerschaft für Demokratie Ingelheim

Tel: (06132) 79003-34
Felix Lässing
Felix Lässing

Felix Lässing

Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein, Büro des Oberbürgermeisters, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel: (06132) 782-247
Seite teilen