"BRDDR - 25 Jahre Deutsche Einheit"

08.09.15

Am 3. Oktober 1990, vor mittlerweile 25 Jahren, wurde mit dem Beitritt der
Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland die deutsche Einheit wieder hergestellt. Dieses Jahrhundertereignis der deutschen Geschichte war direkte Folge der friedlichen Revolution der Bürgerinnen und Bürger der DDR und beendete den Kalten Krieg. Das Seminar "BRDDR -
25 Jahre Deutsche Einheit" der Fridtjof-Nansen-Akademie vom 9. bis 10. Oktober 2015 zeichnet den Zusammenbruch der DDR und den Weg zur Deutschen Einheit 1989/90 nach und fragt nach dem Stand der Deutschen Einheit heute.

Der Politikwissenschaftler Professor Oscar Gabriel hat darüber kürzlich im Auftrag des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer eine empirische Studie verfasst, die er in unserem Seminar vorstellen wird. Unser Referent Christian Halbrock gehörte zu dem Initiativkreis, der 1986 in der Berliner Zionsgemeinde die „Umwelt-Bibliothek“ gründete, die zum Treffpunkt der Opposition wurde. Der Fotograf und Kameramann Siegbert Schefke, ebenfalls Referent in unserem Seminar, dokumentierte den Verfall der DDR mit der Kamera und galt der Stasi daher bald als einer der gefährlichsten Oppositionellen. Am 9. Oktober 1989 filmte er vom Dach der Reformierten Kirche in Leipzig die entscheidende Montagsdemonstration – Bilder, die um die Welt gingen.

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier.