Kuba. Insel zwischen Gestern und Morgen

27.01.14

In Kuba scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Nach wie vor herrscht auf der Insel der tropische Sozialismus der Castro-Brüder und die Erinnerung an die Revolution ist an jeder Ecke präsent. Doch zugleich ist Kuba eine Insel im Aufbruch, wofür nicht nur vorsichtige Reformen, sondern vor allem die Kreativität und der Lebensmut der Kubaner verantwortlich sind.

Die Multimediaschau am 20. Februar um 19 Uhr führt die Teilnehmer auf eine Reise über die ganze Insel: ausgehend von der Hauptstadt Havanna durch die Tabakanbaugebiete des Tales von Viñales, die einstige Zuckermetropole Trinidad, den Nationalpark in der Sierra de Escambray und durch das Weltkulturerbe von Städten wie Santiago de Cuba und Camagüey. Dabei gibt Dr. Florian Pfeil Eindrücke von Landschaft, Kultur, Geschichte, Politik und Musik der Insel. Die Eintritt ist frei.