Jahresprogramm

Studienreisen der Fridtjof-Nansen-Akademie

Die Fridtjof-Nansen-Akademie bietet ein ausgefächertes Studienreiseprogramm an, das die Seminararbeit ergänzt. Im Mittelpunkt steht die vertiefende Auseinandersetzung mit den landeskundlichen, kulturhistorischen und gesellschaftspolitischen Besonderheiten der ausgewählten Zielländer. In der konkreten Ausgestaltung der Studienreisen werden diese inhaltlichen Schwerpunkte unterschiedlich gewichtet: Die zu erwartende Schwerpunktsetzung ist in der Programmankündigung deshalb besonders hervorgehoben.

Für die Studienreisen der Fridtjof-Nansen-Akademie gelten die Reisebedingungen des Weiterbildungszentrums Ingelheim.

Formular Reiseanmeldung

 

Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach §651a BGB

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.

Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Weiterbildungszentrum Ingelheim gGmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.

Zudem verfügt das Weiterbildungszentrum Ingelheim gGmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie der (EU) 2015/2302

 

Nr.
Datum, Ort
Thema
---
26.03.-11.04.2021
USA-Südstaaten. Kultur, Musik und Gesellschaft im Tiefen Süden
Leitung: Dr. Florian Pfeil, Fridtjof-Nansen-Akademie
21.06.-25.06.2021
Das politische Genf - Hauptstadt der internationalen Diplomatie
Leitung: Dr. Florian Pfeil, Fridtjof-Nansen-Akademie; In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz;
14.08.-28.08.2021
Rumänien mit Donaudelta
Leitung: Dr. Florian Pfeil, Fridtjof-Nansen-Akademie
16.10.-24.10.2021
Israel - Palästina. Hört das nie auf? Der israelisch-palästinensische Dauerkonflikt
Landeskundliche und friedenspolitische Studienreise in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung – Landesverband Rheinland-Pfalz
November 21
NAMIBIA 2021
Leitung: Dr. Helmer Vogel, Universität Würzburg
Februar/März 2022
Usbekistan 2022 - Studienreise in das Herz Mittelasiens
VERSCHOBEN AUF 2022
März 2022
Costa Rica
Landeskundliche und entwicklungspolitische Studienreise

Hinweis:

Um unsere Programme und Reisebestimmungen anschauen zu können, ist ein PDF-Reader erforderlich, den Sie bei verschiedenen Anbietern kostenlos im Internet herunterladen können.

Kontakt


Michaela Stockum
06132-79 00 3-17
E-Mail
Organisation


Dr. Florian Pfeil
06132 - 79 00 3-20
E-Mail
Konzeption