Erwachsene

10. – 12.11.2021
Chinas „Neue Seidenstraßen“: Impulse zur Entwicklung oder neuer Kolonialismus?

Eine Analyse aus geographischer Sicht: Die chinesische Belt-and-Road-Initiative, auch bekannt als „neue Seidenstraßen“, ist ein gigantisches Vorhaben der Außen- und Außenwirtschaftspolitk. Bei diesem Seminar sollen Ausmaß und Stand dieses Vorhabens dargestellt werden. An konkreten regionalen Beispielen werden auch die geographischen, wirtschaftlichen und politischen Effekte dieses Konzeptes diskutiert.

Containerschiff China

Die "neuen Seidenstraßen" sind das größte Infrastruktur­vorhaben aller Zeiten. Das chinesische Prestige­projekt soll mit riesigen Auslands­investitionen Transport­zeiten verkürzen und Wirtschafts­beziehungen stärken. Aber auch geo­strategische Ziele werden verfolgt. Durch die dabei entstehenden wirtschaftlichen Abhängig­keiten baut China seinen weltweiten politischen und wirtschaft­lichen Einfluss aus.

Bei diesem Seminar sollen Ausmaß und Stand dieses Vorhabens dargestellt werden. An konkreten regionalen Beispielen werden auch die geographischen, wirtschaftlichen und politischen Effekte dieses Konzeptes diskutiert. Ausgehend von einer Analyse der ökonomischen Situation Chinas nach der Corona-Pandemie und einer Gesamtdarstellung der Belt-and-Road-Initiative sind Beiträge zu Auswirkungen in Afrika, Südostasien und Indien vorgesehen. Eine Darstellung des Projekts aus chinesischer Sicht soll die Veranstaltung abrunden.

Themen des Seminars

Mittwoch, 10.11.2021
10.00-10.15 Uhr

Zu Konzeption und Zielsetzung der Tagung

OStD i.R. Dr. Günter Kirchberg
Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien, Speyer

10.15-11.30 Uhr

Chinas neues Wirtschaftsmodell: innovations­getrieben und nachhaltig

Dr. Margot Schüller
Associate
GIGA Institut für Asien-Studien, Hamburg

11.30 Uhr

Pause

11.45-13.00 Uhr

Chinas globaler Aufstieg: Außen­wirt­schaftliche Konzepte und Strategien

Dr. Margot Schüller

13.00 Uhr

Mittagessen

14.00-15.30 Uhr

BRI - Chinas geopolitische Ambitionen im New Great Game

Prof. Dr. Matthias Schmidt
Geographisches Institut
Universität Augsburg

15.30 Uhr

Pause

16.00-18.00 Uhr

Sozioökonomische Chancen und Risiken der Belt- and Road-Initiative

Prof. Dr. Matthias Schmidt

18.00 Uhr

Abendessen

Donnerstag, 11.11.2021
9.00-10.30 Uhr

Südostasien - Konsequenzen der neuen Konnektivität innerhalb und jenseits der ASEAN

Prof. Dr. Frauke Kraas
Geographisches Institut
Universität zu Köln

10.30 Uhr

Pause

11.00-12.30 Uhr

Indien - Megaprojekte und -infrastrukturen als Schlüssel der Neuen Konnektivität Asiens

Prof. Dr. Frauke Kraas

12.30 Uhr

Mittagessen

14.00-16.00 Uhr

Entwicklungskorridore in Ostafrika: Chancen und Konfliktpotentiale

Dr. Andreas Eberth
Institut für Didaktik der Naturwissenschaften
Leibniz-Universität Hannover

16.00 Uhr

Pause

16.30-18.00 Uhr

Das LAPSSET-Projekt in Kenia als Teil der Neuen Seidenstraße

Dr. Andreas Eberth

18.00 Uhr

Abendessen

Freitag, 12.11.2021
9.00-10.30 Uhr

Geographien der Zukunft: Die ima­gi­na­tive Macht des Narrativs einer "Neuen Seiden­straße"

Junior-Prof. Dr. Simon Runkel
Geographisches Institut
Schiller-Universität Jena

10.30 Uhr

Pause

11.00-12.30 Uhr

Chinas neue Seidenstraßen: Europäische Reaktionen

Prof. Dr. Jörn-Carsten Gottwald
Sektion Politik Ostasiens
Ruhr-Universität Bochum

12.30-13.00 Uhr

Rückblick, Tagungskritik, Anregungen

13.00 Uhr

Mittagessen und Ende des Seminars

Seminarleitung:

Dr. Günter Kirchberg & Dr. Gregor Levy

Teilnahmegebühren

Erwachsene

105,-€ mit Übernachtung
60,-€ ohne Übernachtung

Jugendliche und Studierende

70,-€ mit Übernachtung
40,-€ ohne Übernachtung

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern. 
Einzelzimmerzuschlag: 30,-€

Der Teilnahmebeitrag wird gesplittet; 2/3 werden dem Seminar zugeordnet, 1/3 dient der institutionellen Kostendeckung

Das Seminar ist öffentlich zugänglich.

Dieses Seminar ist im Gesamtangebot des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz (PL) enthalten und als Maßnahme der Lehrerfortbildung nach § 65 Hessiches Lehrerfortbildungsgesetz akkreditiert.

Unser Flyer zur Veranstaltung

PDF-Download (465,90 KB)

Nehmen Sie Kontakt auf

Stefanie Fetzer
Stefanie Fetzer

Stefanie Fetzer

Seminarorganisation

Tel: (06132) 79003-16

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir informieren Sie regelmäßig über anstehende Veranstaltungen und aktuelle Themen aus der Fridtjof-Nansen-Akademie.

Newsletter abonnieren

FNA Trust Logos
Seite teilen