online
Erwachsene

07.12.2021
Die geforderte Mitte

Vorstellung der neuen Mitte-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung

Demokratie-Konferenz

Selten war die gesellschaftliche Mitte so "gefordert" wie heute: Rechts­extre­mis­mus, Popu­lis­mus und Rassis­mus fordern sie heraus. Ver­schwö­rungs­erzäh­lun­gen stoßen eben­falls ver­mehrt auf An­klang. Nun kommt die Coro­na-Pan­de­mie mit globa­len Unsicher­heiten und unkal­ku­lier­baren Folge­krisen dazu. Was heißt das für die demo­kra­ti­sche Orien­tie­rung unserer Gesell­schaft?

Alle zwei Jahre untersucht die Mitte-Studie der Fried­rich-Ebert-Stif­tung rechts­extreme, menschen­feind­liche und demo­kra­tie­gefähr­den­de Ein­stellun­gen in der deutschen Gesell­schaft. Die Ende Juni ver­öffent­lichten aktu­ellen Ergeb­nisse lassen Ent­wick­lungen, die die Demo­kra­tie för­dern, als auch solche, die sie gefährden, erkennen: Die "Mitte" ist gefordert, Haltung zu zeigen, Posi­tion zu be­ziehen und die Demo­kra­tie zu stärken!

Besonders vertiefen wollen wir den Blick auf regio­nale Unter­schiede: Gibt es "menschen­feind­liche Orte"? Was beein­flusst die Aus­prä­gun­gen rechts­extre­mer Ein­stellungen vor Ort? Wie sieht die Situa­tion in Ingel­heim und Rhein­hessen aus?

Wir laden Sie herzlich ein, die Ergeb­nisse der neu­esten Studie und mög­liche Gegen­stra­te­gien mit unseren Gästen zu diskutieren.

Eine Kooperation der Fridt­jof-Nansen-Aka­de­mie mit der Fried­rich-Ebert-Stif­tung, Regio­nal­büro Rhein­land-Pfalz/Saar­land, dem Bund der Deutschen Katho­lischen Jugend (BDKJ), dem Ingel­heimer Bünd­nis gegen Rassis­mus und Gewalt e.V. (In-RAGE), Rheinhessen gegen Rechts e.V. und der Part­ner­schaft für Demo­kra­tie Ingelheim.

Themen des Seminars

Dienstag, 7.12.2021
18.00 Uhr

Begrüßung

Brigitte Juchems
Leiterin des Regional­büros Rhein­land-Pfalz / Saarland
Friedrich-Ebert-Stiftung

Martin Konrath
Partnerschaft für Demokratie Ingelheim
Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung

18.10 Uhr

Vorstellung der FES-Mitte-Studie "Die gefor­der­te Mitte": Ergeb­nisse,
Ursa­chen, Kon­se­quen­zen

Yann Rees, M.A.
Institut für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewalt­forschung
Universität Bielefeld

18.40 Uhr

Diskussion mit­

Gifty Rosetta Amo Antwi
Geschäftsführerin Weltladen Unterwegs e.V. in Mainz und u.a. Betrei­berin des You­tube-Kanals "Kar­toffelpuffer – Gifty & Steffie vs. Rassis­mus"

Nicola Rosendahl
Mobile Beratung Daun / Bernkastel-Wittlich / Birkenfeld

Moderation:
Dr. Florian Pfeil
Leiter der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung

20.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmebedingungen und Anmeldung

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenlos

Zugang

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 3.12.2021 unter mainz@fes.de oder über den folgenden Anmeldelink: ­https://www.fes.de/lnk/4ev

Hinweise zum Datenschutz:
Die Veranstaltung wird in Form einer Online-Video­kon­fe­renz mittels eines Dienstes der US-ameri­ka­ni­schen ZOOM Video Com­mu­ni­ca­tions, Inc. durch­geführt. Nähere Infor­ma­tio­nen finden Sie unter:
https://www.fes.de/digital/datenschutz-und-zoom.
Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter: www.fes.de/datenschutzhinweise.

Die Anmeldedaten werden von der Friedrich-Ebert-Stif­tung zur Erfassung der Teil­nehmenden­zahl ver­ar­bei­tet. Bei Koope­ra­tions­ver­an­stal­tun­gen erhalten die Koope­ra­tions­part­ner der Ver­an­stal­tung eine Liste der ange­mel­deten Teil­nehmer:innen. Die während der
Ver­anstaltung er­stell­ten Fotos/Ton­auf­nahmen werden aus­schließlich zur Bericht­erstattung über die Veran­staltung ver­wandt. Mit Ihrer Teil­nahme erklären Sie sich hier­mit einver­standen.

­

Personen, die rechts­extre­men Par­teien oder Orga­ni­sa­tio­nen an­ge­hören oder der rechts­extre­men Szene zuzu­ord­nen sind, sind von der Ver­an­stal­tung aus­ge­schlossen. Die Ver­anstal­ten­den werden ihnen den Zutritt zur Ver­an­stal­tung ver­wehren oder sie während der Ver­an­stal­tung von dieser aus­schließen.

Unser Flyer zur Veranstaltung

PDF-Download (1,03 MB)

Nehmen Sie Kontakt auf

Martin Konrath, M.A.
Martin Konrath, M.A.

Martin Konrath, M.A.

Referent für politische Bildung und Demokratiepädagogik, Partnerschaft für Demokratie Ingelheim

Tel: (06132) 79003-34
Logos Demokratie leben!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir informieren Sie regelmäßig über anstehende Veranstaltungen und aktuelle Themen aus der Fridtjof-Nansen-Akademie.

Newsletter abonnieren

FNA Trust Logos
Seite teilen