Erwachsene

08. – 09.07.2022
Extremwetterereignisse und globale Gerechtigkeit

Der Klimawandel bedroht unsere Umwelt und damit letztlich auch uns.

Dabei treten Extremwetterereignisse global nicht gleichermaßen verteilt auf. Ihre Folgen sind insbesondere für den globalen Süden schwerwiegend.

Viele Menschen werden gezwungen sein, aus ihren Ländern in Regionen der Erde zu flüchten, die der Klimawandel weniger hart trifft. Welche Erdteile werden besonders betroffen sein?

Können wir die Konsequenzen des Klimawandels überhaupt „gerecht schultern“? Und wie können wir uns heute auf die Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte vorbereiten?

Ablauf des Seminars

Freitag, 8.7.2022
15.15-15.30 Uhr

Begrüßung und Klärung der Erwartungen

Ramona Kemper, M. Ed.
Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung

15.30-17.00 Uhr

Zum Zusammenhang von Klimawandel und Extremwetter

Prof. Dr. Heiko Paeth (angefragt)
Institut für Geographie und Geologie der Universität Würzburg

17.30-19.00 Uhr

Der Klima-Risiko-Index

Vera Künzel
Germanwatch e.V.

19.00-20.00 Uhr

Abendessen

20.00-21.30 Uhr

Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf Afrika

Prof. Dr. Heiko Paeth (angefragt)

Samstag, 9.7.2022
9.00-10.30 Uhr

Klimawandel und Stadtentwicklung in Südamerika

Prof. Dr. Elke Mertens
Fachbereich Landschaftswissenschaften und Geomatik, Hochschule Neubrandenburg

11.00-12.30 Uhr

Welche Klimapolitik braucht eine gerechtere Welt?

Leon Lieblang (angefragt)
Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen

12.45 Uhr

Mittagessen und Ende des Seminars

Seminarleitung

Ramona Kemper, M. Ed.
Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung (FNA)

Teilnahmegebühren

Erwachsene

60,- € mit Übernachtung
40,- € ohne Übernachtung

Jugendliche und Studierende

40,- € mit Übernachtung
25,- € ohne Übernachtung

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern. 
Einzelzimmerzuschlag: 25,- €

Der Teilnahmebeitrag wird gesplittet; 2/3 werden dem Seminar zugeordnet, 1/3 dient der institutionellen Kostendeckung

Das Seminar ist öffentlich zugänglich.

Dieses Seminar ist im Gesamtangebot des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz (PL) enthalten und als Maßnahme der Lehrerfortbildung nach § 65 Hessiches Lehrerfortbildungsgesetz akkreditiert.

Unser Flyer zur Veranstaltung

PDF-Download (42,43 KB)

Nehmen Sie Kontakt auf

Stefanie Fetzer
Stefanie Fetzer

Stefanie Fetzer

Seminarorganisation politische Erwachsenenbildung

Tel: (06132) 79003-16

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir informieren Sie regelmäßig über anstehende Veranstaltungen und aktuelle Themen aus der Fridtjof-Nansen-Akademie.

Newsletter abonnieren

FNA Trust Logos
Seite teilen