Pädagogische Praxis

28.01. – 15.11.2022
Fachkraft für Rechts­extremismus­­prävention

Berufsbegleitende Weiterbildung mit Zertifikat in fünf Modulen

Prävention Rechtsextremismus

Weiterbildung zur zertifizierten Fachkraft für Rechts­extremismus­prävention

Ziel

Fachliche und didaktisch-methodische, berufs- oder studienbegleitende Weiterbildung zur zertifizierten "Fachkraft für Rechtsextremismus­prävention"

Zielgruppe

Menschen mit einem fachlichen Hintergrund in Politikwissenschaft, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder anderen gesellschafts­wissenschaftlichen Fächern, Praktiker:innen der Jugend- und Erwachsenen­bildung und schulische und außerschulische Lehrkräfte, die eine Tätigkeit in der (pädagogischen) Rechtsextremismus­prävention (z.B. bei Institutionen oder freiberuflich) ausüben oder anstreben, sowie Menschen, die in anderen beruflichen Zusammenhängen mit der Thematik Rechtsextremismus befasst sind.

Voraussetzungen zum Erwerb des Zertifikats

  • Teilnahme an allen Modulen
  • Vor- und Nachbereitung der Module einschl. Bearbeitung der Pflichtlektüre
  • Schriftliche Projektarbeit: Konzepterstellung für ein Bildungsprojekt im Bereich der Rechtsextremismusprävention

Lehrende

Diese Weiterbildung ist eine Kooperation des Weiterbildungszentrums Ingelheim gGmbH mit dem Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz. Lehrende sind haupt- und nebenamtliche Mitarbeitende der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung sowie externe Expert:innen.

Weiterbildungsleitung

Die Weiterbildung wird von Dr. Florian Pfeil und Ramona Kemper, M.Ed., von der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung geleitet.

Termine und Inhalte

Modul 1
28./29. Januar 2022

Politische Bildung und Rechtsextremismus - Grundlagen und Begriffe

- Selbstverständnis der politischen Bildung
- Extremismus: Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Rechts-, Links- und religiösem Extremismus
- Hufeisen oder nicht? Sinn und Unsinn der Extremismustheorie
- Eine Ideengeschichte des Rechtsextremismus
- Begrifflichkeiten

Modul 2
4./5. März 2022

Rechtsextremismus – Ziele, Akteure, Strategien

- Rechtsextremismus: Zivilgesellschaftliche Perspektiven
- Ziele, Akteure & Strategien des Rechtsextremismus
- Rechtsextremismus, Musik und Geld
- Der Rechtspopulismus und seine fragwürdigen Grenzen zum Rechtsextremismus
- Frauen und die extreme Rechte

Modul 3
29./30. April 2022

Hate Speech, Fake News und Verschwörungsmythen. Rechtsextreme Strategien in Medien

- Rechte Medien im Überblick
- Medienreflexion und Medienkompetenz
- Hass und Hetze im Netz - und wie man damit umgeht...

Modul 4
24./25. Juni 2022

Vorurteile, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rückschlüsse für die Präventionsarbeit

- Entstehung von Vorurteilen: Individualpsychologische, gruppenpsychologische und gesellschaftliche Aspekte
- Radikalisierungsprozesse
- Rückschlüsse für die Präventionsarbeit
- Vernetzung mit Bildungs­inititativen gegen Gruppen­bezogene Menschen­feind­lich­keit in RLP

Modul 5
9./10. September 2022

Methodenworkshop pädagogische Rechts­extremismus­präven­tion

- Argumentationen gegen rechte Parolen
- Maßnahmen gegen Radikalisierung und Gewalt
- Analyse rechter Narrative in unserer Gesellschaft
- Selbstreflexion der eigenen Privilegien

Abschluss
vorauss. November 2022

Vorstellung der Projektarbeiten und Übergabe der Zertifikate

Teilnahmegebühren

Pro Person
für 5 Module und Abschluss

350,- Euro

Verpflegung während der Präsenzphasen ist inbegriffen, Übernachtung ist nicht inbegriffen.

Unser Programm zum Download

PDF-Download (890,74 KB)

Nehmen Sie Kontakt auf

Stefanie Fetzer
Stefanie Fetzer

Stefanie Fetzer

Seminarorganisation politische Erwachsenenbildung

Tel: (06132) 79003-16
FNA Trust Logos
Seite teilen