Erwachsene

11. – 12.02.2022
Free At Last. Afro­ame­ri­ka­ni­sche Ge­schich­te und Gegen­wart

Ausgehend von einer Betrach­tung der Ur­­sprünge und For­­men der Skla­­ve­­rei in Nord­­amerika sowie des rassis­­ti­­schen All­­tags ins­­be­­son­­de­re im "tie­­fen Sü­­den" ana­­ly­­siert das Semi­­nar die Eman­­zi­­pa­­tions­­ge­­schich­­te der Schwarzen von der US-Bür­ger­­rechts­­bewe­­gung der 1960er Jahre um Martin Luther King bis hin zur Gegen­­wart der USA.

Grab MLK 2
Das Grab von Martin Luther King in Atlanta

"Free at last, Free at last, Thank God Al­mighty I'm Free at last" - diese Zeile aus einem afro­ameri­ka­ni­schen Spiri­tual schmückt das Grab von Martin Luther King, Friedens­nobel­preis­träger und Ikone der Bürger­rechts­bewe­gung. Auch wenn der Spiri­tual dabei eher auf die jen­seitige Frei­heit ab­stellt, soll sich dieses Semi­nar der Frage nach den dies­seiti­gen Lebens­be­dingungen der Afro­ameri­ka­ner:innen in der Ge­schichte und Gegen­wart der USA widmen.

Ausgehend von einer Betrachtung der Ur­sprünge und For­men der Skla­ve­rei in Nord­amerika sowie des rassis­ti­schen All­tags ins­be­son­dere im "tiefen Süden" ana­ly­siert das Seminar die Eman­zi­pa­tions­geschichte der Schwarzen von der US-Bür­ger­rechts­bewe­gung der 1960er Jahre um Martin Luther King bis hin zur Gegen­wart der USA unter ihrem ersten schwarzen Prä­si­den­ten Barack Obama - und darüber hinaus. Mit dem Amts­an­tritt Obamas schien die Bürger­rechts­bewe­gung ein zen­tra­les Ziel erreicht zu haben - doch zu­gleich erlebte sie in den letzten Jahren eine Welle von Polizei­gewalt und selbst von Morden an Schwarzen. Zählen schwarze Leben? So lautet der Slogan einer Kam­pagne, die Mord und Dis­kri­mi­nie­rung nicht mehr hin­nehmen will.

Das Seminar zieht auch die Musik­ge­schich­te der USA als Zeugen heran: In der Musik­ge­schich­te spiegelt sich näm­lich die afro­ame­ri­ka­ni­sche Eman­zi­pa­tions­ge­schich­te recht deutlich wider.

Programm folgt in Kürze!

Teilnahmegebühren

Erwachsene

60,-€ mit Übernachtung
40,-€ ohne Übernachtung

Jugendliche und Studierende

40,-€ mit Übernachtung
25,-€ ohne Übernachtung

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern. 
Einzelzimmerzuschlag: 25,-€

Der Teilnahmebeitrag wird gesplittet; 2/3 werden dem Seminar zugeordnet, 1/3 dient der institutionellen Kostendeckung

Das Seminar ist öffentlich zugänglich.

Dieses Seminar ist im Gesamtangebot des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz (PL) enthalten und als Maßnahme der Lehrerfortbildung nach § 65 Hessiches Lehrerfortbildungsgesetz akkreditiert.

Nehmen Sie Kontakt auf

Stefanie Fetzer
Stefanie Fetzer

Stefanie Fetzer

Seminarorganisation politische Erwachsenenbildung

Tel: (06132) 79003-16

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir informieren Sie regelmäßig über anstehende Veranstaltungen und aktuelle Themen aus der Fridtjof-Nansen-Akademie.

Newsletter abonnieren

FNA Trust Logos
Seite teilen