Erwachsene

17.11.2022
Hacken, Basteln, Performen: Kunst und Spiel als kritischer Zugang zu digitalen Welten

In unserer Seminarreihe zum Thema "Gamification in der Bildungsarbeit" findet am 17.11.22 die zweite Veranstaltung mit dem Titel „Hacken, Basteln, Performen: Kunst und Spiel als kritischer Zugang zu digitalen Welten“ statt.

Die Seminarreihe der "Ingelheimer Demokratie-Macher" wird veranstaltet in Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für Politische Bildung.

Das Themenfeld Gamification ist in den letzten Jahrzehnten vermehrt in den öffentlichen Fokus geraten. Die Übertragung von spieltypischen Elementen und Vorgängen in spielfremde Zusam-menhänge mit dem Ziel der Verhaltensänderung und Motivationssteigerung bei Anwender:innen ist längst nicht mehr nur Nischenthema. Gerade im Bildungskontext wird vermehrt auf spieleri-sche Lehr- und Lernansätze gesetzt, sowohl offline wie online.
Die Veranstaltungsreihe der Ingelheimer Demokratie-Macher in Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung greift diesen Kontext auf. In insgesamt 3 Seminaren werden wichtige Begrifflichkeiten erläutert, Arbeitsbereiche und digitale Alltagswelten aufgezeigt und Handlungsempfehlungen für den Bildungsbereich gegeben. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem barrierefreien Zugang zu und durch Gamification für Alle.

Themen des Seminars

Montag, 10.10.2022
14.00-14.15 Uhr

Begrüßung und Klärung der Erwartungen

Daniel Baumgärtner, Hessische Landeszentrale für politische Bildung
Martin Konrath, M.A., Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung

14.15-15.15 Uhr

Digitale Spiele als Medium der politischen Bildung: Lerntheoretische Grundlagen, pädagogische Möglichkeiten und praktische Herausforderungen

André Czauderna
Technische Hochschule Köln

15.15 - 15.30 Uhr

Pause

15.30-16.00 Uhr

Media-LAB: Stationen-Lernen Part 1

Florian Süß, M.A., Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung
Thomas Landini, Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung

16.00 - 16.30 Uhr

Media-LAB: Stationen-Lernen Part II

Florian Süß, M.A., Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung
Thomas Landini, Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung

16.30-17.00 Uhr

Evaluation und Auswertung

17.00 Uhr

Seminarende

 

Seminarleitung

Martin Konrath
Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung

Daniel Baumgärtner
Hessische Landeszentrale für politische Bildung

Teilnahmegebühren: kostenlos

Das Seminar ist öffentlich zugänglich.

Nehmen Sie Kontakt auf

Martin Konrath, M.A.
Martin Konrath, M.A.

Martin Konrath, M.A.

Referent für politische Bildung und Demokratiepädagogik, Partnerschaft für Demokratie Ingelheim

Tel: (06132) 79003-34
Stefanie Fetzer
Stefanie Fetzer

Stefanie Fetzer

Seminarorganisation politische Erwachsenenbildung

Tel: (06132) 79003-16
FNA Trust Logos
Seite teilen