Erwachsene

20. – 21.09.2024
„Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“?

Desinformation medienkompetent begegnen

AI und Fake News

In den sogenannten Sozialen Medien und anderen Ecken des Internet blüht die Verbreitung von Fake News, Hass, Hetze und Desinformation. Die Antwort darauf muss verbesserte Medienkompetenz sein.

Dabei darf es nicht (nur) darum gehen, wie welche Software bedient wird, sondern wir müssen lernen, wie wir mit medialen Informationen umgehen, wie wir sie einordnen, prüfen und kritisch hinterfragen können.

Themen des Seminars

Freitag, 20.09.2024
15.00-15.30 Uhr

Begrüßung und Klärung der Erwartungen

Andreas Kreiner-Wolf, M. A., Florian Süß, M. A., 
Weiterbildungszentrum Ingelheim

15.30-17.00 Uhr

Doppel-Einheit: Die Social-Mediatisierung von Medien und…: 
Die „Funktionsweise“ von Fake News, Desinformation und Verschwörungsmythen / Die Rolle der (sozialen) Medien bei der Verbreitung von Desinformation

Alia Pagin, M. A.
Freie Medienpädagogin und u.a. Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main zu dem Thema „(Digitale) Medien & Demokratieerziehung“ im Fachbereich Erziehungswissenschaften.

17.00 Uhr

Pause

17.30-19.00 Uhr

…Aufmerksamkeitsökonomie, Algorithmen und Desinformation: Praktisches Ausprobieren, Nachvollziehen und Reflektieren der Wirkungsweise von Desinformation

Alia Pagin, M. A.

19.00 Uhr

Abendessen

Samstag, 21.09.2024
9.00-10.30 Uhr

Doppel-Einheit: Demokratie vs. Deep Fakes: Was kann ich noch glauben? Ein Methoden-Workshop: In Bezug auf Medien ist (mal wieder) ein neues Zeitalter angebrochen – warum trotzdem immer noch „nur mit Wasser gekocht wird“ / Chancen und Risiken im Umgang damit

Florian Süß, M. A.
Medienpädagoge im Weiterbildungszentrum Ingelheim 

10.30 Uhr

Pause

11.00-12.30 Uhr

Methoden-Workshop Teil II: KI-generierte Text-, Bild-, Stimmen- und Videobearbeitung und die Folgen dieser speziellen Formen von Desinformation für die Demokratie / Praktisches Ausprobieren und Reflektieren

Florian Süß, M. A.
Medienpädagoge im Weiterbildungszentrum Ingelheim

12.30 Uhr

Mittagessen

13.30-15.30 Uhr

TikTok-Trends zwischen Krah und Rezo: „Die Jugend“ und die Demokratie: Strategien rechter Gruppierungen und Gegenangebote / Bezugnahme auf die Europawahl

Alia Pagin, M. A., Florian Süß, M. A.

15.30-16.00 Uhr

Offene Fragen, Abschlussevaluation und Ende des Seminars

Seminarleitung: Alia Pagin, Florian Süß, Andreas Kreiner-Wolf, Weiterbildungszentrum Ingelheim

Weitere Informationen

PDF-Download (428,32 KB)

Teilnahmegebühren

Erwachsene

75,-€ mit Übernachtung
50,-€ ohne Übernachtung

Jugendliche und Studierende

50,-€ mit Übernachtung
25,-€ ohne Übernachtung

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern. 
Einzelzimmerzuschlag: 30,-€

Der Teilnahmebeitrag wird gesplittet; 2/3 werden dem Seminar zugeordnet, 1/3 dient der institutionellen Kostendeckung

Das Seminar ist öffentlich zugänglich.

Dieses Seminar ist im Gesamtangebot des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz (PL) enthalten und als Maßnahme der Lehrerfortbildung nach § 65 Hessiches Lehrerfortbildungsgesetz akkreditiert.

Nehmen Sie Kontakt auf

Stefanie Fetzer
Stefanie Fetzer

Stefanie Fetzer

Seminarorganisation politische Erwachsenenbildung

Tel: (06132) 79003-16

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir informieren Sie regelmäßig über anstehende Veranstaltungen und aktuelle Themen aus der Fridtjof-Nansen-Akademie.

Newsletter abonnieren

FNA Trust Logos
Seite teilen