Erwachsene

Auf Anfrage
Kulturelle Rucksäcke

Jeder Mensch bringt seinen eigenen kulturellen Hintergrund mit und trägt dazu bei, dass wir in Deutschland eine vielfältige Gesellschaft formen. Um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken, ist es notwendig, verschiedene Kulturen zu kennen und dadurch das gegenseitige Verständnis zu stärken.

Diverse Gesellschaft Köpfe Grafik

Die Vortrags­reihe „Kulturelle Rucksäcke“ stellt die Nachfolge­reihe von „Fluchtursachen kompakt“ dar und baut auf deren Inhalte auf.

An jeweils zwei Abenden werden die Kultur­räume des Nahen Ostens und des Horns von Afrika genauer beleuchtet.  Die Ver­anstaltungen zum Nahen Osten behandeln einerseits das Thema Staaten ohne Bürger:innen, als auch die Thematiken Scharia, Familie und Autorität. An den anderen zwei Abenden stehen die Kultur­geschichte Eritreas und Somalias im Mittelpunkt.

Die angebotenen Vorträge lauten:

  • Naher Osten I – Staaten ohne Bürger:innen
  • Naher Osten II – Scharia, Familie, Autorität
  • Horn von Afrika I – Kultur und Gesellschaft in Somalia
  • Horn von Afrika II – Kultur und Gesellschaft in Eritrea

 

Was wir anbieten

  • Das bewährte Konzept der Reihe und organisa­torische und pädago­gische Hinweise zur Durch­führung (ggf. auch einzelne Ver­anstaltungen der Reihe buchbar)
  • Qualifizierte Referent:innen mit aus­gezeichneten Kennt­nissen über die Flucht­ursachen in den betreffenden Ländern nach Termin­abstimmung mit den durch­führenden Kooperations­partnern
  • Formatvorlagen für Plakat­werbung und Texte für die Presse- und Öffentlichkeits­arbeit
  • Auf Wunsch Moderation des Gesprächs mit den Geflüchteten

Was wir erwarten

  • Benennung eines:r festen Ansprechpartner:in, der:die als Bindeglied zwischen der durchführenden Institution, der FNA sowie allen Beteiligten und Partner:innen vor Ort fungiert
  • Einen geeigneten Veranstaltungs­ort mit Technik (Beamer, Leinwand, ggf. Tontechnik)
  • ggf. Stellen eines:r geeigneten Moderator:in für die Reihe, der:die mit Blick auf die einzelnen Abendveranstaltungen Vorgespräche führt (Wir beraten Sie dabei gerne!)
  • Durchführung der Presse- und Öffentlichkeits­arbeit sowie Werbung vor Ort
  • Verantwortliche Durchführung der Reihe vor Ort mit all ihren Teilv­eranstaltungen

Weitere Informationen

PDF-Download (504,26 KB)

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an

Martin Konrath, M.A.
Martin Konrath, M.A.

Martin Konrath, M.A.

Referent für politische Bildung und Demokratiepädagogik

Tel: (06132) 79003-34
FNA Trust Logos
Seite teilen