online
Pädagogische Praxis

09.09.2021
Leichte Sprache und weitere Kommunikations-Tools

In unserer Online-Fortbildungsreihe: "Ressourcen erkennen, schöpfen, nutzen" - Inklusion als Chance und Herausforderung für Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt

Coverbild Inklusion Collage

Leichte Sprache bietet Menschen die Möglich­keit Texte, Websites und Co. zu lesen, die mit Lese- und Lern­schwächen zu kämpfen haben. Dabei wird vor allem die leichte Verständ­lich­keit der Inhalte für alle Ziel­gruppen beabsichtigt. In jüngster Vergangen­heit haben auch viele Ein­richtungen und Unter­nehmen die Wichtig­keit solcher inklusiver Kommunikations-Tools erkannt und optimieren diesbezüglich ihre Öffentlichkeits­arbeit und Werbe­präsenz. Auch die schulische Bildung und die freie Jugend­arbeit beschäftigt sich vermehrt mit Leichter Sprache und weiteren Tools für mehr Inklusion, um möglichst allen Ziel­gruppen eine Teil­habe an demokratisch-gesell­schaftlichen Prozessen gewährleisten zu können.

Die Fortbildungs­reihe zum Thema „Inklusion als Chance und Heraus­forderung für Demokratie und gesell­schaftlichen Zusammen­halt“ richtet sich sowohl an Lehrkräfte aus Ingelheim und dem Landkreis Mainz-Bingen, als auch an Vereins- und Verbands­verantwortliche, Trainer:innen und Ehrenamtliche aus der freien Jugend­arbeit.

An insgesamt 5 Abend­veranstaltungen steht der demokratisch-gesellschaftliche Umgang mit dem Thema Inklusion im Fokus. Ziel unserer Veranstaltungs­reihe ist es die Begrifflich­keit Inklusion durch lebensnahe Beispiele und Anregungen von der Theorie­ebene auf unsere alltägliche, gesell­schaftliche Realität zu projizieren.

Getreu dem Motto „ohne uns nicht über uns“ kommen dazu Expert:innen in eigener Sache zu Wort. „Integration bedeutet Duldung, Inklusion ist Zu­gehörigkeit“ (Prof. Dr. Dieter Katzenbach, Frankfurter Erziehungs­wissenschaftler). Zudem sollen die Teil­nehmenden ermutigt werden, sich selbst als wichtigen, wertvollen Teil des Gesamt­prozesses der demokratisch-gesell­schaftlichen Entwicklung zu verstehen. Gerade jungen Menschen in Schule und Gesell­schaft wird hierfür das nötige „Hand­werkzeug“ zur Verfügung gestellt werden, um Schnitt­stellen zur eigenen Alltags­welt zu entdecken und somit die vielfältige, tolerante und inklusive Demokratie der Zukunft aktiv mitgestalten zu können.

Ablauf des Seminars

Donnerstag, 09.09.2021
18.30 - 20.00 Uhr

Leichte Sprache und weitere Kommunikations-Tools

Viola Kirch
Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen in Mainz e.V

Unser Flyer zur Fortbildungsreihe

PDF-Download (1,50 MB)

Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenlos.

Zugang

Dieses Online-Seminar findet über die Software Zoom statt. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für die Nutzung von Zoom.

Nehmen Sie Kontakt auf

Martin Konrath, M.A.
Martin Konrath, M.A.

Martin Konrath, M.A.

Referent für politische Bildung und Demokratiepädagogik, Partnerschaft für Demokratie Ingelheim

Tel: (06132) 79003-34

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir informieren Sie regelmäßig über anstehende Veranstaltungen und aktuelle Themen aus der Fridtjof-Nansen-Akademie.

Newsletter abonnieren

FNA Trust Logos
Seite teilen