Jugendliche

Auf Anfrage
Nachhaltigkeit verstehen und umsetzen

Bedeutet mehr Wachstum automatisch mehr Lebens­qualität? Welche Folgen hat ein steigender Ressourcen­verbrauch? Welche alternativen Modelle des Lebens und Wirtschaftens gibt es – und wie könnten sie unser Zusammen­leben in der (Welt-)Gemeinschaft verändern?

Grafik Nachhaltigkeit

Zu diesem Themen­schwerpunkt bieten wir zwei Veranstaltungs­formate an: Im Rahmen eines Studien­tages oder eines dreitägigen Seminars werden grund­legende Fragen zum Thema Nachhaltig­­keit und zur Zukunfts­fähigkeit der Erde erörtert. Die Unterrichts­einheiten haben informierenden und aktivierenden Charakter und zielen auf die Auseinander­­setzung mit dem Thema Nachhaltig­keit in seiner ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimension – stets mit dem Ziel, einen Bezug zur Lebens­wirklichkeit der Teilnehmenden herzustellen. Am Ende läuft alles auf die scheinbar simple Frage hinaus: In welcher Welt möchten wir – möchtet Ihr! – leben?

Das dreitägige Seminar - Von großen Zusammenhängen und kleinen Schritten

Beispielhaftes Programm

Erster Tag
14.30 - 15.30 Uhr

"... und was würde Ihnen fehlen?"

Ein aktivierender Einstieg zum Thema Nachhaltigkeit

15.30 - 16.00 Uhr

Was ist Nachhaltigkeit?

16.00 Uhr

Pause

16.30 - 18.00 Uhr

Ressourcennutzung und -verschwendung

Der ökologische Fußabdruck als Ausdruck unseres Lebensstils

Zweiter Tag
9.30 - 11.00 Uhr

Wachstum, Wachstum, Wachstum!

Funktionen, Mythen und das "Kleingedruckte" - Eine Annäherung.

11.00 Uhr

Pause

11.30 - 12.45 Uhr

"Wohlstand + Wachstum = Lebensqualität?"

oder die Frage, warum konsumieren wir?

12.45 Uhr

Mittagessen

13.45 - 15.30 Uhr

Der Kampf um Rohstoffe: Nachhaltigkeit und Ressourcennutzung - ein Widerspruch?

15.30 Uhr

Pause

16.00 - 17.00 Uhr

"... und welche Privilegien haben Sie?"

Wie Menschen in Industrie- und Entwicklungsländern von Wirtschaftswachstum profitieren können oder auch nicht

Dritter Tag
9.00 - 10.45 Uhr

"Eine andere Welt - leicht gebaut?"

Workshop

10.45 Uhr

Pause

11.15 - 12.00 Uhr

Fortsetzung des Workshops

12.00 - 12.45 Uhr

Abschlussplenum

12.45 Uhr

Mittagessen

Weitere Informationen

PDF-Download (248,94 KB)

Der Studientag

Beispielhaftes Programm

9.00 - 9.15 Uhr

Begrüßung und Einführung

9.15 - 10.00 Uhr

Was ist "Nachhaltigkeit"?

Ein einleitender Vortrag

10.00 Uhr

Pause

10.15 - 11.30 Uhr

"Was hat mein Handy mit dem Kongo zu tun?"

Ressourcennutzung und -verschwendung

11.30 - 12.30 Uhr

"Wohlstand + Wachstum = Lebensqualität?"

Was braucht es zu einem "guten Leben"?

12.30 Uhr

Mittagspause

13.30 - 14.45 Uhr

"Eine andere Welt - leicht gebaut?"

Workshop

14.45 Uhr

Pause

15.00 - 15.45 Uhr

Was hindert mich? Was kann ich beitragen?

15.45 - 16.00 Uhr

Abschlussplenum und Evaluation

Weitere Informationen

PDF-Download (253,51 KB)

Seminarleitung

Lena Oschewsky, M.A.
Lena Oschewsky, M.A.

Lena Oschewsky, M.A.

Referentin für politische Bildung

Tel: (06132) 79003-13

Nehmen Sie Kontakt auf

Stefanie Fetzer
Stefanie Fetzer

Stefanie Fetzer

Seminarorganisation

Tel: (06132) 79003-16
FNA Trust Logos
Seite teilen