Jugendliche

Auf Anfrage
Planspiel "An der Tür Europas"

Die Herausforderungen der Asyl- und Migrationspolitik spielen weiterhin eine siginifikante Rolle auf europäischer Ebene. Wie kann die Europäische Union mit Geflüchteten umgehen?

Dieses zweitägige Planspiel-Seminar beschäftigt sich mit europäischer Asyl- und Migrationspolitik. Nach wie vor drängt uns Europäer unter anderem eine Frage, auf die wir unbedingt eine Antwort finden müssen: Wie wollen und können wir mit Flüchtlingsströmen vor der Tür der Europäischen Union umgehen? In diesem spannenden Themenfeld bewegt sich dieses EU-Planspiel: Was versteht man eigentlich unter einer EU-Flüchtlings-, Asyl- und Migrationspolitik? Wie kann eine gemeinsame europäische Vision in diesem Politikfeld aussehen? Können und müssen wir hier „an einem Strang ziehen“? 

Was kann dabei ein „Planspiel“? Grundlagen des Planspielansatzes sind ein fiktives, aber wahrscheinliches Szenario, verschiedene Rollenprofile und Interessenslagen. Die Teilnehmenden sind zum Aushandeln einer gemeinsamen politischen Entscheidung vor dem Hintergrund vielseitiger und teilweise divergierender Interessen aufgefordert. Die Ziele der eingesetzten Methode Planspiel sind dabei u. a. die nachhaltige Vermittlung von Fach- und Faktenwissen, Strukturen, Entscheidungsabläufen und Gremien.

Europabezogene Planspiele bieten die Möglichkeit, die beteiligten Akteure, ihre Interessen und Strategien sowie übergeordnete politische und rechtliche Rahmenbedingungen insbesondere für Jugendliche transparenter zu machen. Zugleich kann bei Jugendlichen politisches Interesse geweckt beziehungsweise vertieft werden, um angemessene Urteile in Hinblick auf europäische Entwicklungen fällen zu können. 

Das Planspiel findet in Kooperation mit Europe Direct Ingelheim statt.

An der Tür Europas - Beispielprogramm

Erster Tag
09.00-9.15 Uhr

Begrüßung, Vorstellung des Programms

09.15 - 10.00 Uhr

So ein Datensalat! Die Integrationsgeschichte der Europäischen Union

10.00-10.20 Uhr

Pause

10.20 – 12.00 Uhr

EU-Sondersendung: Die EU-Flüchtlings-, Asyl- und Migrationspolitik

12.00 - 13.00 Uhr

Mittagessen

13.00 - 14.00 Uhr

Einführung in das Planspiel, Verteilung der Rollen, Einlesen, neue Identität

Zweiter Tag
09.00 - 09.10 Uhr

Rede des/der neuen Kommissionspräsidenten/-in

09.10 - 10.00 Uhr

Sitzungen von EU-Parlament und Rat der Europäischen Union

10.00 - 10.20 Uhr

Pause in Brüssel

10.20 - 11.40 Uhr

Fortsetzung der Sitzungen, Entscheidung

11.40 - 12.00 Uhr

Kurze Pressekonferenz

12.00 - 13.00 Uhr

Mittagessen

13.00 - 14.00 Uhr

Auswertungs- und Reflexionsphase

Teilnahmegebühren

Pro Teilnehmer:in (Schüler:innen und Lehrkräfte)

25,00 € (ohne Übernachtung)
40,00 € (mit Übernachtung, Verpflegung und Transfer
Jugendherberge/Fridtjof-Nansen-Akademie)

Die Gebühren sind vorbehaltlich unveränderter Zuschussmittel. Sollten sie sich ändern, behalten wir uns vor, die Seminargebühr anzupassen.

Weitere Informationen

PDF-Download (302,17 KB)

Seminarleitung

Maren Weiß, M.A.
Maren Weiß, M.A.

Maren Weiß, M.A.

Referentin für politische Bildung / Europe Direct

Tel: (06132) 79003-13

Nehmen Sie Kontakt auf

Angela Cardozo
Angela Cardozo

Angela Cardozo

Seminarorganisation politische Jugendbildung

Tel: (06132) 79003-30
FNA Trust Logos
Seite teilen