Studienreise

13. – 17.06.2022
Das politische Genf

Exkursion in eine Hauptstadt der internationalen Diplomatie

Genf - Palais des Nations
Blick auf das "Palais des Nations" in Genf - Sitz der Vereinten Nationen

Europäischer Hauptsitz der Vereinten Nationen

Genf ist wohl nach New York die Haupt­stadt der inter­nationalen Diplomatie. Hier wurde 1920 infolge des Versailler Vertrags der Völker­bund gegründet, hier residierte das von Fridtjof Nansen gegründete Hoch­kommissariat für Flücht­linge und hier befindet sich heute der euro­päische Haupt­sitz der Verein­ten Nationen mit zahl­reichen Sonder­organisa­tionen.

In Genf wird über Abrüstung und Menschen­rechte, Krieg und Frieden, Wirt­schaft und Ent­wick­lung verhandelt. 25 inter­nationale Organisa­tionen haben heute ihren Sitz in Genf, darüber hinaus unzählige Nicht­regierungs­organisa­tionen. Auch land­schaftlich sind Genf und der Genfer See Welt­klasse: Seit 2007 gehören die benach­barten "Wein­terrassen von Lavaux mit Blick auf den See und die Alpen" zum UNESCO-Welt­kultur­erbe.

Unsere Exkursion möchte sich der "inter­nationalen" Seite von Genf und Umgebung widmen. In Gesprächs­besuchen bei inter­nationalen Organisa­tionen lernen wir deren diplo­matische und humani­täre Arbeit kennen, zugleich besuchen mir mit dem "Palais des Nations" und anderen Orten in Genf zentrale Schau­plätze der Welt­diplomatie.

Eine Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz.

Ihre Reiseleitung

Diese Reise wird geleitet von Dr. Florian Pfeil. Der Politik­wissen­schaftler und Völker­rechtler ist Geschäfts­führer des Weiter­bildungs­zentrums Ingel­heim und Leiter der Fridtjof-Nansen­Akademie für politische Bildung. Er ist ausgewiesener Kenner der inter­nationalen Politik und hat bereits zahlreiche gesellschafts­politische Studien­reisen nach Afrika, Amerika und durch Europa geleitet.

 

Unser ausführliches Reiseprogramm

PDF-Download (212,99 KB)

Reisepreis

Reisepreis
pro Person in Euro

Doppelzimmer: 860,-

Einzelzimmer-Zuschlag: 199,-

Reisebedingungen

Mindestteilnehmendenzahl: 25

Diese Reise ist für Teilnehmende mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet!

Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach §651a BGB

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.

Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Weiterbildungszentrum Ingelheim gGmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.

Zudem verfügt das Weiterbildungszentrum Ingelheim gGmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Unsere Reisebedingungen

PDF-Download (412,98 KB)

Ihre Rechte nach der Richtlinie der (EU) 2015/2302

PDF-Download (91,63 KB)
UN-Sitzungssaal in Genf
Hauptstadt der internationalen Diplomatie: Sitzungssaal der Vereinten Nationen in Genf

Nehmen Sie Kontakt auf

Michaela Stockum, Dipl. Betriebswirtin (FH)
Michaela Stockum, Dipl. Betriebswirtin (FH)

Michaela Stockum, Dipl. Betriebswirtin (FH)

Sachbearbeiterin Studienreisen

Tel: (06132) 79003-17

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir informieren Sie regelmäßig über anstehende Veranstaltungen und aktuelle Themen aus der Fridtjof-Nansen-Akademie.

Newsletter abonnieren

FNA Trust Logos
Seite teilen