online
Pädagogische Praxis

10.06.2021
Wertschätzung der digitalen Alltagswelt von Kindern und Jugendlichen

In unserer Online-Fortbildungsreihe: "Medienkompetenz 2.0" - Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Partizipation durch Neue Medien in Schule und Gesellschaft

Coverbild Medienkompetenz Collage

Im Rahmen des ersten Themen­abends dieser Fortbildungs­reihe steht die digitale Alltags­welt mit all ihren Neuerungen im Fokus. Dabei liegt der Schwer­punkt auf dem Ver­ständnis gegenüber Kindern und Jugendlichen, deren Alltags­welt vermehrt im digitalen Raum statt­findet. Was gilt es hierbei zu beachten? Wie funktioniert die digitale Welt eigentlich und welche Vorteile birgt sie für vor allem für die demo­kratische und gesellschafts­politische Parti­zipation von jungen Menschen?

Die Fortbildungs­reihe zum Thema „Medien­kompetenz 2.0“ richtet sich sowohl an Lehr­kräfte aus Ingelheim und dem Landkreis Mainz-Bingen, als auch an Vereins- und Verbands­verantwortliche, Trainer:innen und Ehren­amtliche aus der freien Jugendarbeit.

An insgesamt 4 Abend­veranstaltungen stehen u.a. Themen wie online/offline Sprache und Kommunikation, Umgang mit digitalen Diskriminierungs­formen, Verschwörungs­mythen und Fake News, sowie die gesell­schaftliche Teilhabe durch „Neue Medien“ im Fokus. Gerade junge Menschen bewegen sich in Schule und Freizeit vermehrt im digitalen Raum.

Der inhaltliche sowie didaktisch-methodische Fokus der Online-Reihe liegt vor allem auf den Chancen und Risiken der digitalen Welt für die Steigerung demo­kratischer Partizipations­möglichkeiten von Kindern und Jugendlichen.

Ablauf des Seminars

Donnerstag, 10.06.2021
18.30 - 20.00 Uhr

Wertschätzung der digitalen Alltagswelt von Kindern und Jugendlichen

Max Resch
freiberuflicher Mediencoach, Mediator und Trainer

Unser Flyer zur Fortbildungsreihe

PDF-Download (1,39 MB)

Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenlos.

Zugang

Dieses Online-Seminar findet über die Software Zoom statt. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für die Nutzung von Zoom.

Nehmen Sie Kontakt auf

Martin Konrath, M.A.
Martin Konrath, M.A.

Martin Konrath, M.A.

Referent für politische Bildung und Demokratiepädagogik

Tel: (06132) 79003-34
FNA Trust Logos
Seite teilen