Aktivierungs- und Eingliederungsmaßnahmen

Logo
A A+ A+
Home
Logo der Kategorie

Kursprogramm

Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Details zum Kurs AO1550 (Qualifizierung zur Praxisanleitung)


Kursnummer
AO1550

Titel
Qualifizierung zur Praxisanleitung

Info
Modul1: Den Anleitungsprozess vorbereiten, Rahmenbedingungen und Erwartungen klären, Aufgaben und Rollen von Praxisanleitung, Kriterien zur Auswahl von Praktikantinnen und Praktikanten, Orientierungsphase vorbereiten - einen Ausbildungsplan entwerfen.
Modul2: Den Anleitungsprozess gestalten; Potenziale der Praktikantin/des Praktikanten erfassen und Handlungsspielräume eröffnen; Kompetenzen beschreiben und entwickeln; die Orientierungsphase überprüfen und die Erprobungsphase beschreiben; Gesprächsführung, Kommunikation und Konfliktmanagement im Anleitungsprozess.
Modul3: Den Anleitungsprozess weiterführen. Die Erprobungsphase überprüfen und die Integrationsphase beschreiben, Übergänge in der Verselbständigungsphase gestalten, Feed-back-Prozesse nutzen, Zusammenarbeit mit den Fachschulen.
Modul4: Den Anleitungsprozess abschließen. Integrationsphase reflektieren, Arbeitsergebnisse insgesamt reflektieren, beurteilen und bewerten, Abschied gestalten.
Es wird eine auf Ihre Einrichtungen abgestimmte qualifizierte Fortbildung nach dem rheinland-pfälzischen Curriculum entlang der unterschiedlichen Aufgabengebiete und der jeweiligen Bedarfe der Teilnehmenden angeboten. Im Rahmen der Fortbildung wird an der Erstellung eines Ausbildungsplans für die verschiedenen Bereiche gearbeitet.
Kita! Plus: Förderbereich 4
Anmeldeschluss: 24.08.2017


Zeitraum
Do. 21.09.2017 - Fr. 13.04.2018 

Dauer
8 Termine 

Uhrzeit
09:00 - 16:00 

Stunden
64 

Kosten
260,00 €EUR ohne Verpflegung; vorbehaltlich der Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz, Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung. 

Anmeldeschluss
24.08.2017 

Minimale Teilnehmerzahl
12 
Maximale Teilnehmerzahl
20 

Dozent(en)
Kursort(e)

Bestellen Sofort zur Anmeldung
Aufzählungszeichen Kurstage 


Zurück zur Übersicht

Bitte melden Sie sich zur Genehmigung der Maßnahme zuerst beim Jobcenter