Sieben Feriensprachkurse im Jugendbildungswerk

16.10.17

Mit sieben Sprachkursen in Deutsch als Zweitsprache unterstützte das Jugendbildungswerk im WBZ in den Herbstferien das Sprachen-Lernen von Schülern mit Migrationshintergrund aus Grundschulen und Mittelstufe.
In Kleingruppen verbesserten rund 60 Schülerinnen und Schüler in den beiden Ferienwochen mit altersgerechten Methoden ihre Deutschkenntnisse. Für die Lehrkräfte waren die Kurse eine große Herausforderung.
Trotz unterschiedlichem Alter, unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Vorkenntnissen gelang die Gruppenbildung und das gemeinsame Lernen.
Die Kursteilnehmer haben ihre kulturellen Wurzeln in Afghanistan, Eritrea, Irak, Rumänien, Syrien, und Serbien.
Sechs Kurse fanden im neuen Gebäude des Weiterbildungszentrums und ein Kurs in der Grundschule in Heidesheim statt.
Veranstaltet wurden die Deutsch-Feriensprachkurse vom Jugendbildungswerk im WBZ und dem Migrations- und IntegrationsBüro der Stadt Ingelheim, mit Förderung der Stadt Ingelheim, der Verbandsgemeinde Heidesheim und des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz sowie dem rheinland-pfälzischen Volkshochschulverband.
Weitere Informationen erhalten Sie in der JBW-Geschäftsstelle, Tel: (06132) 79003-35.