TalentCAMPus "Die Recycling Detektive"

07.03.19

In welchen Mülleimer kommt nochmal meine Bananenschale? Wohin werfe ich meinen kaputten Kuli? Und hat wirklich jede Familie eine große Plastiktüte mit vielen kleinen Plastiktüten darin?

Heute, am „Tag der Mülltrennung“, ist der perfekte Zeitpunkt, um diese Fragen zu stellen! In der Woche vom 25. Februar bis zum 1. März war ich als fleißiger Helfer beim TalentCAMPus dabei. Dieses Mal waren wir alle „Die Recycling-Detektive!“

In Film-, Kunst-, Comic-, Musik- und Wissens-Workshops haben wir gelernt, wie schlecht Plastik für unsere Umwelt ist und wie wichtig es ist, unseren Müll richtig zu trennen. Die Recycling-Detektive haben sich nicht nur mit unserer Gegenwart, sondern auch mit unserer Zukunft beschäftigt.

Wie viel Plastik verbrauchen wir eigentlich durchschnittlich im Jahr? (KUNST)

Wie würde wohl unsere Welt in 100 Jahren aussehen, wenn wir nicht auf sie Acht geben? (COMIC)

Kann man aus Plastikmüll und anderen Gegenständen Instrumente bauen? (MUSIK)

Wie können wir Plastik in unserem Alltag vermeiden? (WISSEN)

All diese Fragen mit all ihren Antworten wurden von motivierten Kamerafrauen und-männern festgehalten. (FILM)

 

Ein weiteres wichtiges Thema, das auch bei unseren fünf Projekttagen sehr präsent war, ist Ernährung. Wie passend, dass heute auch „Tag der gesunden Ernährung“ ist!

Unser Essen betrifft sogar auch die Umwelt! Indem wir Produkte, wie zum Beispiel Äpfel, Kartoffeln oder Milch aus regionalem Anbau kaufen, unterstützen wir die Bauern in unserer Umgebung. Die Lebensmittel sind nicht nur frisch, sondern haben auch einen kürzeren Anfahrtsweg!

Und wenn du Lust hast, gesunde Gerichte, wie beispielsweise Burger, Pasta, Rohkost mit Dipp und Eis zu zaubern, ist unser Kurs „Gesundes Lieblingsessen für junges Gemüse“ genau das Richtige für dich! Dieser Kochkurs ist für alle Mädchen und Jungen im Alter von 9-13 Jahren.

Alle Infos findet du auf unserer Homepage. Hier gibt´s noch ein paar Tipps und Tricks zum Thema Umweltschutz:

Einfache Tipps und Tricks wie auch Du unserer Umwelt und somit auch uns allen helfen kannst!

Im Badezimmer:

-          Nimm festes statt flüssiges Shampoo in Plastikfalschen!

-          Ersetze Badartikel mit Plastik, wie zum Beispiel Zahnbürsten oder Wattestäbchen, durch Produkte mit Bambus oder Pappe!

-          Verwende plastikfreies Recycling-Toilettenpapier!

-          Benutze Creme aus wiederverwendbaren Dosen und Gläsern!

 

Beim Einkaufen und in der Küche:

-          Nimm eine Baumwolltasche mit, statt deinen Einkauf in einer Plastiktüte zu transportieren!

-          Kaufe Joghurt, Milch und andere Getränke in Gläsern und Glasflaschen!

-          Kaufe Wurst und Käse an der Frischetheke! Die Verpackung besteht nämlich aus Papier und kompostierbarer Wachs-Folie. Oder bring einfach deine eigenen Behälter mit!

-          Verwende Kochlöffel und Schneidebretter aus Holz!

-          Schau mal in einem Unverpackt-Laden in deiner Nähe vorbei! Dort kannst du jede Menge Produkte ohne Verpackung kaufen und sie in deinen eigenen Behältern mit nach Hause nehmen.

-          Auf dem Wochenmarkt oder beim regionalen Gemüsehändler einkaufen! Auch im Supermarkt gibt es unverpacktes Obst und Gemüse!

-          Koche frisch und backe selbst, um Fertigprodukte zu vermeiden! Die meisten Fertiggerichte sind voll von künstlichen Zusatzstoffen, verstecktem Zucker und jede Menge Kunststoff.

 

Bei Kleidung und Reinigung:

-          Achte auf die Materialzusammensetzung von Kleidung und bevorzuge Baumwolle oder Leinen!

-          Kaufe Spül-, Wasch- und Putzmittel aus biologisch abbaubaren Stoffen oder mach sie zuhause einfach selbst!

 

Und für alle, die selbst etwas kreieren möchten:

Selbstgemachter Glasreiniger

Man nehme 2 Becher Wasser, 2 Esslöffel Essig und eventuell noch 20 Tropfen ätherisches Öl um den Essiggeruch zu mildern. Das Gemisch in eine kleine Sprühflasche füllen und fertig!

 

Selbstgemachtes Geschirrspülmittel

Für das Geschirrspülmittel kocht man einen ½ Liter Wasser auf. Anschließend den Topf vom Herd nehmen. 1 ½ Esslöffel Soda und 1-2g geriebene Kernseife oder Olivenseife hineinrühren und zum Abkühlen beiseite stellen. Das Geschirrspülmittel kann man in eine kleine, wiederverwendbare Pumpflasche füllen!