Lehrkräfte-Verzeichnis

In dieser Übersicht haben wir alle Lehrkräfte der Musikschule für Sie zusammengestellt.

Sebastian Hohberg

Lehrkraft für Schlagzeug

Sebastian Hohberg

Welche Erinnerungen haben Sie an Ihren eigenen Instrumental- oder Gesangsunterricht?

Im Alter von drei Jahren besuchte ich mit meiner Mutter die musikalische Früherziehung. Es folgten Cello-Unterricht, Schlagzeug-Unterricht, schließlich das Musik-Studium. Meine Erinnerungen an 20 Jahre Unterricht sprengen hier sicherlich den Rahmen, aber was ich im Allgemeinen sagen kann, ist: Wenn ich geübt habe, machte der Unterricht mehr Spaß!

Welche Musik spielen / singen Sie selbst am liebsten?

Am liebsten spiele ich Musik, die ich noch nicht kenne.

Was ist Ihnen in Ihrem eigenen Unterricht mit Schüler:innen besonders wichtig?

Vor allem geht es mir darum, über das Verständnis ein Gefühl für die Musik, insbesondere den Rhythmus, zu entwickeln. Und natürlich das „Üben“ zu üben.

Welche Stilrichtungen können Schüler:innen in Ihrem Unterricht erlernen?

Bei mir kann man die Grundlagen für sämtliche Stilrichtungen lernen. Am liebsten arbeite ich mit einer speziellen „Rhythmussprache“.

Wie kann man sich eine typische Unterrichtsstunde bei Ihnen vorstellen?

Dafür müsste ich in der Lage sein, mir die/en typischen Schüler:in vorzustellen.

Ab welchem Alter können Schüler:innen bei Ihnen mit dem Unterricht beginnen?

Prinzipiell arbeite ich mit Schüler:innen ab dem 5. Lebensjahr. Lesen zu können erleichtert den Unterricht erfahrungsgemäß.

Was bedeutet Ihnen Musik? Warum sind Sie Musiker:in und Musikpädagog:in geworden?

Musik ist ein besonderes Werkzeug, um sich selbst besser kennenzulernen und auszudrücken. Das zu vermitteln bedeutet mir sehr viel.

Haben Sie musikalische Vorbilder oder gibt es Musikerpersönlichkeiten, die Sie besonders geprägt und inspiriert haben?

Das wechselt ständig.

Unterrichtsfächer von Sebastian Hohberg

Seite teilen