Nächster Kursstart "Singen für Ängstliche" am 2.9.2017

02.09.17

Sie wüssten ja gerne, ob Sie nicht mehr aus Ihrer Stimme machen können, weil Sie gerne singen, vielleicht auch schon im Chor? Aber jemandem vorsingen, gar Gesangsunterricht nehmen und allein vor Fremden singen ist für Sie eine unangenehme Vorstellung?
In einer Kleingruppe mit drei bis fünf Gleichgesinnten haben Sie die Chance, Ihre Stimme und deren Ausdrucksmöglichkeiten besser kennenzulernen.
Durch Körper- und Atemübungen bekommen Sie einen anderen Zugang zum „Instrument Stimme“. Ausgehend von der Sprechstimme bekommen Sie durch Stimm-, Atem-  und Gesangsübungen einen Einblick in die Technik des Gesangs, erweitern Ihren Tonumfang und geben der Stimme mehr Tragkraft und Volumen.
Die Begriffe „Atemstütze“ und „Stimmsitz“, „Kopf- und Bruststimme“ werden erfahrbar erläutert.
Im Laufe des Unterrichts werden Sie feststellen, ob Sie Sopran, Alt, Tenor oder Bass sind, also ob Sie eher in der Höhe oder Tiefe sich wohl fühlen und im Rahmen Ihrer Stimmlage lernen, gesund und ohne Anstrengung zu singen.
Am Ende des Kurses werden wir, ausgehend von einstimmigen Liedern, über Kanons zum mehrstimmigen Gesang kommen. Auch werden die verschiedenen Gattungen des klassischen Gesangs vorgestellt und Unterschiede und Gemeinsamkeiten zum Rock-/Popgesang aufgezeigt.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich (auch keine Notenkenntnisse), es gibt keine Altersbeschränkungen nach oben (zum Singen ist man nie zu alt).

neuer Anfängerkurs startet am 2.09.2017:

Mindestalter: 13 Jahre
Einzige Voraussetzung: Spaß am Singen

Samstag, 02.09.17, 10 - 13 Uhr
Samstag, 16.09,17, 10 - 13 Uhr
Samstag, 23.09.17, 10 - 13 Uhr
Gebühr: € 95,00 für alle 3 Termine

Aufbaukurs möglich!

Kursleitung: Alexandra Gießler

Zum Anmeldeformular