Trzcinski, Tomasz

Der polnische Musiker Tomasz Trzcinski                                     
      
verbindet als Pianist und Komponist fließend und virtuos die musikalischen Wurzeln seiner polnischen Heimat mit Klassik, Jazz, Latin und der modernen Klangwelt. Dabei hat Tomasz Trzcinski sich besonders der klassisch-jazzigen Improvisation und der Neuen Musik verschrieben. So hat in seiner regen Konzerttätigkeit die Verbindung des „Köln Concert" von Keith Jarrett mit klassischen Werken und eigenen Improvisationen das Publikum durch das außergewöhnliche Konzept und das hohe Niveau begeistert: „Eins mit Piano“, „Charmanter Virtuose“, „Brillianter Techniker und Klavierkünstler“, „Meister der Improvisation”, „Polnischer Starpianist” sind eine Auswahl aus den begeisterten Kritiken.
 
Tomasz Trzcinski ist auf vielfältige Art im Bereich der Musik tätig. Er lernte Klavier in seiner Heimatstadt Szczecin; studierte Komposition und Musiktheorie an der Musikakademie in Danzig und Chor-Orchester Leitung, und Klavier an der Johannes-Gutenberg Universitat in Mainz, wo er  auch mehrere Jahre Mitwirkender der EuropaChorAkademie war. Wesentliche Impulse für seine künstlerische Arbeit erhielt er bei der weltbekannten polnischen Pianistin, Prof. Lidia Grychtolówna, bei dem renommierten Dirigenten Prof. Joshard Daus, bei Prof. Manfred Reichert (langjaehrigen Leiter der „Ensemble 13") in der Musik der Gegenwart und durch bekannten Jazz-Musiker: Vitold Rek und Janusz Stefanski. Projekte mit den Dirigenten Michael Gielen, Gerd Albrecht, Sylvain Cambreling, Pierre Boulez und Sir Simon Rattle prägten seine dirigentische Tätigkeit. Seine Improvisationskunst ist vom renommierten New Yorker Sender WNYC durch John Schaefer mehrfach als wegweisend im zeitgenössischen Klavierspiel ausgezeichnet worden. Die bemerkenswerte Resonanz, die er beim Publikum hervorruft, zeigt sich auch in den mittlerweile milionenfachen Aufrufen seiner Produktionen in Social Media und Streaming Portalen (Youtube, Facebook, Spotify, iTunes). Im November 2017 erschien seine neueste CD Polskie Melodie / Polnische Melodien - eigene Improvisationen nach traditionellen polnischen Melodien.

Tomasz Trzcinski ist Preisträger des polnischen Ministeriums für Kultur und Nationalerbe, von dem er im Jahre 2018 die Medaille "Gloria Artis" für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Kunst und Musik erhielt.

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Präsenzunterricht ab 1. März

26.02.21

Liebe Eltern,liebe Schülerinnen und Schüler,der Ministerrat hat am Dienstag beschlossen, dass...

Erreichbarkeit Sekretariat Musikschule ab Do, 21.01

21.01.21

Ab Donnerstag, 21.01.21 arbeiten unsere Mitarbeiterinnen im Homeoffice und sind somit nur noch per...

Shutdown - alternativer Unterricht der Musikschule

15.12.20

Liebe Schülerinnen und Schüler der Musikschule, liebe Eltern, der von der Bundes- und...

Demnächst im APP-Store: unsere eigene Musikschul-App

11.12.20

Mit unserer Musikschule WBZ Ingelheim-App erhalten Sie als registrierte Nutzer*innen zahlreiche...

Besuch des Musikschulbüros während Corona

13.11.20

Liebe Kund*innen  Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist ein Besuch des Büros derzeit nur nach...