Seibert, Clemens

Studium
– 2007-08 Frankfurter Musik Werkstatt, „Instrumentalpädagogik und Jazzmusik“, Hauptfach Gitarre
– 2011-12 „Musica Jazz“ am Conservatorio di Musica G.B.Martini in Bologna/Italien
– 2008-14 „Jazz und populäre Musik“ an der Hochschule für Musik Mainz,
Hauptfach Gitarre bei Norbert Scholly und Martin Lejeune, Nebefächer Klavier und Bassgitarre, Abschluss „Bachelor of Music“.
Gitarrenunterricht
Clemens Seibert unterrichtet E-Gitarre und Klassische Gitarre für Anfänger, Fortgeschrittene, Wiedereinsteiger und Profis (auch Studienvorbereitung). Sein jüngster Schüler ist momentan 5 Jahre, der Älteste 76 Jahre alt. Clemens erstellt für jeden Schüler ein individuelles Unterrichtskonzept, geht gezielt auf die Vorstellungen und Bedürfnisse ein und vermittelt mit fundiertem Wissen die wichtigsten Inhalte des Gitarrespiels.
Lerninhalte:
– Melodie- und Akkordspiel in den Stilistiken Klassik, Pop, Rock, Funk, Blues und Jazz
– Spieltechniken Zupfen und Plektrumanschlag
– Schnelles und effektives Aufbauen von Grundmotorik und Fingerfertigkeit
– Liedbegleitung /Spielen von Lieblingssongs, vereinfacht oder in der Originalversion
– Dur-/Moll Dreiklänge, Powerchords, Barré-Akkorde, Septimakkorde, Akkorderweiterungen,
Akkordumkehrungen
– Typische Akkordbewegungen mit verschiedenen Begleitrythmen
– Die wichtigsten Inhalte der Musiktheorie
– Improvisation/ Tonleitern, z.B. Dur- und Mollpentatonik, Blues Scale, die Modes (Kirchentonarten) in fünf Positionen (ganzes Griffbrett), Arpeggien, Solo-Licks und Sequenzen, horizontales Improvisieren, Solokonzepte
– Spieltechniken Vibrato, Bending, Hammering, Tapping, Slide, Pull-Off...
Technikübungen
Live unterwegs mit...
– one2play – Duo Gesang und Gitarre mit der Mainzer Sängerin Claudia Seng
– Kreuzpunkt – Eigenkompositionen Jazz/Rock
– The Sprout – Eigenkompositionen Pop/Rock
– Thomas Neger und die Humbas – Showband

Zurück zur Übersicht