Spendenübergabe: Waffelverkauf auf Weihnachtsmarkt an der Burgkirche

13.01.17

4704,76€ sammelte eine Initiative Ingelheimer Bürgerinnen und Bürger durch einen Waffelverkauf auf dem Ingelheimer Weihnachtsmarkt an der Burgkirche.
Zahlreiche Ehrenamtliche stellten an drei Wochenenden vor Weihnachten 2016 Zeit und Zutaten zur Verfügung, um Flüchtlingen in Ingelheim zu helfen.
Die Initiative der Ehrenamtlichen hat sich rund um den Ingelheimer Appell „Ingelheim zeigt Gesicht“ zusammengefunden. 69 Ehrenamtliche waren in der Zubereitung und Verkauf von mehr als 3.000 Waffeln aktiv.
Über 370 Kilo Waffelteig wurden angerührt und gebacken. "Ohne die Unterstützung der vielen Helferinnen und Helfer wäre so ein tolles Ergebnis niemals möglich. Die Aktion zeigt, dass unheimlich viel erreicht werden kann, wenn man gemeinsam aktiv ist und Gesicht zeigt", bedankten sich Volker Bauer und Manfred Graßmann aus dem Organisatorenkreis.
Die gesammelten Gelder werden komplett an die Spendenaktion „Worte sind eine Brücke“ zur Finanzierung von Sprachkursen an der Volkshochschule im Weiterbildungszentrum Ingelheim (WBZ) sowie an das Gemeinschaftshaus „I-Punkt“ des Diakonischen Werkes Mainz-Bingen in Ingelheim weitergeleitet.
Der I-Punkt wird die Spende für den Mittagsimbiss für die Hausaufgaben-Gruppe und die internationale Kochgruppe verwenden, berichtete Leiterin Ruth Putschar.
Die vhs wird die Spende für die Teilnehmer des Jugendintegrationskurses nutzen, um den Eigenanteil an den Prüfungsgebühren fast vollständig zu verringern, so vhs-Leiterin Claudia Lörsch.
Putschar und Lörsch dankten der Initiative und ihren zahlreichen ehrenamtlichen Aktiven für den großen Einsatz und die großzügige Spende zu Gunsten von Ingelheimer Flüchtlingen.