Eine Stadt. Fünf Winzer. Fünfzig Weine. 2017

28.04.17

Als erste Veranstaltung im neuen Großen Saal fand am 28. April die zehnte vhs-Weinbegutachtung „Eine Stadt. Fünf Winzer. Fünfzig Weine.“ im WBZ statt.
In dem sonnendurchfluteten Raum begrüßten die Ingelheimer Rotweinkönigin Cathrin II., ihre Prinzessin Katharina und die vhs-Leiterin Claudia Lörsch weit über 200 fachkundige Gäste.
Die Weingüter K.&K. Dautermann, Mett & Weidenbach, J. Neus, Eckhard Weitzel und Arndt F. Werner präsentierten die neuen Abfüllungen der 2016er Weißweine und Rotweine der Jahrgänge 2013 bis 2015. Jeweils zehn Weine hatten die fünf Winzer im Angebot.
Die Weininteressierten bestimmten Reihenfolge und Tempo der Verkostung. Weinkennern, die die Vielfalt an Weißweinen und die individuellen Noten der unterschiedlich ausgebauten Rotweine interessierte, wurde der direkte Vergleich ermöglicht. Im Fachgespräch mit den Winzern ließen sich die typischen Lagen und die Besonderheiten von Rebsorte und Böden erörtern und herausschmecken.
Auch die kulinarischen Genüsse aus dem neu eröffneten Restaurant Karl im WBZ wurden allseits gelobt.
„Die Weinkenner konnten sich auch in diesem Jahr von der herausragenden Qualität der Weine der fünf Ingelheimer Weingüter überzeugen“ resümiert Claudia Lörsch und zeigte sich hoch erfreut über den großen Zuspruch.
2018 wird die elfte Weinbegutachtung „Eine Stadt. Fünf Winzer. Fünfzig Weine.“ am 27. April stattfinden.