Weinerlebnis „Eine Stadt. Fünf Winzer. Fünfzig Weine.“

01.05.18

Foto: Bernd-Olaf Hagedorn

Ende April fand die elfte vhs-Weinbegutachtung „Eine Stadt. Fünf Winzer. Fünfzig Weine.“ im WBZ statt. Fast 130 Weinkenner probierten die aktuellen Abfüllungen der Weingüter K.&K. Dautermann, Mett & Weidenbach, J. Neus, Eckhard Weitzel und Arndt F. Werner. Weißwein-Abfüllungen der Jahrgänge 2016 und 2017 sowie Rotweine der Jahrgänge 2013 bis 2015 fanden ihr fachkundiges Publikum.
Die Weininteressierten bestimmten Reihenfolge und Tempo der Verkostung. Weinkennern, die die Vielfalt an Weißweinen und die individuellen Noten der unterschiedlich ausgebauten Rotweine interessierte, wurde der direkte Vergleich ermöglicht.
Im Fachgespräch mit den Winzern ließen sich die typischen Lagen und die Besonderheiten von Rebsorte und Böden erörtern und herausschmecken.
Dazu servierte das Restaurant Karl kleine kulinarische Köstlichkeiten.
„Die Weinkenner konnten sich auch in diesem Jahr von der herausragenden Qualität der aktuellen Weine der fünf Ingelheimer Weingüter überzeugen“ resümiert die vhs-Leiterin Claudia Lörsch.
2019 wird das zwölfte Weinerlebnis „Eine Stadt. Fünf Winzer. Fünfzig Weine.“ am 10. Mai stattfinden.

Zu den vhs-Kursen zu Weinkultur und Whisky: