Botschafter für Integration

29.03.19

Integration kann gelingen, wenn Geflüchtete auf die Unterstützung anderer Menschen zählen können, die ähnliche Erfahrungen bereits gemacht haben. Wichtige Ansprechpartner bei Fragen sind ab sofort die neuen „Botschafter für Integration“, die dafür geschult wurden, Menschen mit geringen Deutschkenntnissen, wichtige Informationen zu vermitteln. Unter dem Motto „Deutschland an konkreten Beispielen verstehen!“ bietet die Volkshochschule im WBZ in Kooperation mit der Sozialinitiative Making More Health von Boehringer Ingelheim diese Schulung für geflüchtete Menschen an, die ihr gesammeltes Wissen über das Leben in Deutschland an andere weitergeben möchten. Im Kurs „Botschafter werden für mehr Integration“ wurde den Teilnehmer alltagstaugliches Wissen über das Leben in Deutschland und im Speziellen über die geltenden Werte, die Kultur und die allgemeinen Spielregeln anschaulich vermittelt. Auch die Ausbildungswege, von Kindergarten, Schule, Universität, bis hin zu Möglichkeiten der Erwachsenenbildung standen auf dem Plan. Weitere Inhalte waren die Themen Erziehung, Gesundheit, Vertragsangelegenheiten und Arbeit, von der Bewerbung bis hin zu den Rechten und Pflichten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Bei der Abschlussveranstaltung betonten die Teilnehmer, wie wichtig diese Themen für sie sind, wie groß das Interesse an der deutschen Kultur ist und dass sie sich freuen, diese Informationen und neuen Erfahrungen aus dem Kurs, dafür nutzen zu können, anderen den Start in Deutschland zu erleichtern.