Gesellschaft

Kinder haften für ihre Eltern? - Wenn das Geld nicht für die Pflege reicht

Zeitpunkt: 11.10.2022
Status: nur noch wenige Plätze frei

Kurs buchen
Kurszeit/Termine Di., 11.10.2022, 18:00 – 20:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Ort WBZ, 215 Seminar
Kosten 0,00 €*
Teilnehmer 8 – 20
Kursnummer 222V-32902

Kursbeschreibung

Irgendwann kommen viele ältere Menschen zu einem Punkt, an dem sie den Alltag nicht mehr alleine bewältigen können - sie werden pflegebedürftig. Doch Pflege im Alter ist teuer! Wenn Pflegeversicherungen, Rente und Vermögen die Kosten nicht abdecken, sind die nächsten Angehörigen gefordert. Dann heißt es häufig: Kinder haften für ihre Eltern.
In vielen Fällen übernehmen die Kinder die Verantwortung freiwillig und regeln die Pflege der Eltern und deren Finanzierung unter sich. Oder aber die Eltern sorgen bereits früh vor und treffen Vorkehrungen für den Fall der Fälle. Etwa indem sie ihr Haus verkaufen und in Einrichtungen für altengerechtes Wohnen umziehen. Dennoch wird häufig vom Sozialamt geklärt, wer für den Unterhalt eines Pflegebedürftigen aufkommen muss.
Rechtsanwältin Claudia Karwatzki aus Ingelheim wird in dieser Veranstaltung über den sogenannten Elternunterhalt und die daraus entstehenden Pflichten für die Angehörigen informieren.

Mitzubringen/Materialien

* Bitte mitbringen: Schreibutensilien.

* In Kooperation mit dem Betreuungsverein der Diakonie Ingelheim e.V.. Veranstalter im Sinne des Weiterbildungsgesetzes Rheinland-Pfalz ist das Weiterbildungszentrum Ingelheim.
Dieser Kurs ist als Präsenzkurs geplant, er wird jedoch bei Notwendigkeit ganz oder teilweise online stattfinden.

Fragen zum Kurs?

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Kontaktieren Sie uns per E-Mail an:

Seite teilen