Beruf

Welche Pädagogik braucht es heute?

Zeitraum: 24.01.2022 – 25.01.2022
Status: noch Plätze frei

Kurszeit/Termine Mo., 24.01.2022, 09:00 – 16:15 Uhr
Di., 25.01.2022, 09:00 – 16:15 Uhr
Dauer 2 Termine
Ort WBZ, 218 Jugendkunstschule
Kosten 210,00 €*
Teilnehmer 8 – 16
Kursnummer 221V-13573
Dozent*in Anke Schmitt-Behrend

Kursbeschreibung

Seit März 2020 sind die Tage in den Kitas mit der Corona-Pandemie geprägt von ständig wechselnden und veränderten Informationen, Regelungen, Vorgaben und Einschränkungen sowie deren Hoffnung auf Erleichterung und deren Enttäuschungen: Für alle in der Kita Beteiligten eine anspruchsvolle und herausfordernde Zeit.

Viele haben ihren Weg gefunden. Die Kinder scheinen sich einzufinden. Die Anforderungen (Personalengpässe, erweiterte Organisation,...) werden durch gemeinsame Anstrengungen getragen.

Soweit - so gut. - Soweit - so gut?
Genau um diese Frage geht es in diesem Seminar.

Dieses Seminar ermöglicht einerseits ein Innehalten und Bewusstwerden von Geleistetem und bietet die Möglichkeit eines offenen Austauschs. Andererseits erforschen die Teilnehmenden gemeinsam die Möglichkeiten und Chancen der notwendigen und zukünftigen pädagogischen Gestaltung der Entwicklungsbegleitung von Kindern und der Umsetzung des gesetzlichen Auftrags der Kita. Hierbei wird auch das Potenzial der pädagogischen Fachkraft als Gesellschaftsbildner:in und Zukunftsgestalter:in beachtet.
Gemeinsam beschäftigen wir uns mit Gedanken und noch zu gehenden Lernschritten, die die neuen Anforderungen stellen.

Fragen können lauten:
Wie gelingt es uns, aus einem coronabedingten reinen Ausführungsmodus herauszutreten und wieder das Kind in den Mittelpunkt unserer beruflichen Aktivität zu setzen? Welches Weltbild und welche Werte wollen wir in der Kita vermitteln und leben? Wie schaffen wir Verbundenheit und Gemeinschaft ohne Körperkontakt? Worin liegen noch verborgene Chancen?

Im Seminar werden wir uns an dem, was die Teilnehmenden mitbringen werden orientieren.

Nach dem Seminar werden die pädagogischen Fachkräfte gestärkt und einen erweiterten Blick auf die pädagogischen Neuausrichtungen haben und Umsetzungs- und Gestaltungsideen kennen.
Sie werden erkannt haben, dass Selbst- und Teamreflexion einer der wichtigsten Schlüssel ist, um die Anforderungen der pädagogischen Alltagsgestaltung zu bewältigen und entsprechende Leitfragen entwickelt haben.

Gerne als Teamfortbildung
Sprechen Sie uns gerne an, um Ihr Team gezielt fortzubilden!

Zielgruppe: Fachkräfte aus Kindertagesstätten
Anmeldeschluss: 14.01.2022

* Kontakt: Esther Salzburger, WBZ Ingelheim

Fragen zum Kurs?

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Kontaktieren Sie uns per E-Mail an:

Seite teilen