Geschäftsstelle Bündnis "Demokratie gewinnt!"

Demokratie lebt vom Mitmachen

Das Bündnis „Demokratie gewinnt!“ Rheinland-Pfalz wurde 2017 unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer gegründet. Das Bündnis wird getragen von einem starken Netzwerk staatlicher und zivilgesellschaftlicher Akteure und Organisationen.

Unter den inzwischen über 70 Mitgliedern finden sich neben Vertretungen der Landesregierung und des Landtags Partner*innen der schulischen und außerschulischen Bildung, von Stiftungen, den Medienanstalten des Landes, von Universitäten, Kommunen, Unternehmen und der Zivilgesellschaft. Die Vielfalt der Netzwerkpartner setzt ein klares politisches Signal für Vielfalt und Akzeptanz, Offenheit, Menschlichkeit und sozialen Zusammenhalt sowie gegen Extremismus jeglicher Art und Demokratiefeindlichkeit.

Bündnis Demokratie gewinnt

Gemeinsame Ziele

Neben Schulen sind die Orte der Zivilgesellschaft Bildungs- und Lernorte. Wir möchten diese demokratisch und partizipativ gestalten, damit junge Menschen früh demokratische Haltungen und Kompetenzen erwerben können. Engagement fördert das Lernen in und für die Demokratie – von klein auf und lebenslang.

Daher ist eines unserer Ziele, junge Menschen frühzeitig an Demokratie, Beteiligung und freiwilliges Engagement heranzuführen. Auch möchten wir gemeinsam mit den Vertreter*innen der Jugendarbeit und den Trägern der Erwachsenen- und Weiterbildung in Rheinland-Pfalz die Stärkung eines grundlegenden Demokratieverständnisses und des gesellschaftlichen Zusammenhalts voranbringen.

Den Angriffen auf die Grundlagen unseres demokratischen Zusammenlebens, der Verrohung von Sprache und Handeln, wachsende soziale Ungleichheit und die zunehmende Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen wollen wir gemeinsam entgegentreten.

Bündnis Demokratie gewinnt

Mitgestalten

Demokratie lebt vom Mitmachen, deshalb heißt das Bündnis alle Organisationen herzlich willkommen, die sich aktiv für diese Ziele einsetzen und für die Zukunft junger Menschen und für gesellschaftlichen Zusammenhalt engagieren möchten.

Politisch verantwortlich für das Bündnis ist die Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz.

Die Geschäftsstelle -
Aufgaben und Aktivitäten

Die Geschäftsstelle organisiert mit dem Demokratie-Tag das jährliche Forum, das dem Austausch, der öffentlichen Wahrnehmung und Wertschätzung der Demokratie- und Engagement-Förderung in Rheinland-Pfalz dient. Der Demokratie-Tag ist eine zentrale Plattform zur Förderung von Partizipation, politischer Bildung und bürgerschaftlichem Engagement, nicht nur junger Menschen. Der Erfolg des Demokratie-Tags ist das Ergebnis einer lebendigen und starken Partnerschaft. Zielgruppen sind dabei sowohl Schüler*innen und Jugendliche als auch an Demokratiebildung interessierte Erwachsene.

Achtung Aufnahme

Die Geschäftsstelle fördert den lebendigen Austausch zwischen den Bündnispartnern. In gemeinsamen Treffen und der Bündniskonferenz entstehen neue Impulse zur Demokratiebildung, die zu wertvollen neuen Kooperationen führen. Die Bündnispartner profitieren so gegenseitig von ihren vielfältigen Angeboten. Die Geschäftsstelle engagiert sich darüber hinaus im bundesweiten Netzwerk ‚Bildung für eine demokratische Gesellschaft‘ und im Landesaktionsplan gegen Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.

Weitere Informationen finden Sie auf diesen Webseiten:

 

Bündnis "Demokratie gewinnt!"

Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz

Nehmen Sie Kontakt auf

Andreas Kreiner-Wolf, M.A.
Andreas Kreiner-Wolf, M.A.

Andreas Kreiner-Wolf, M.A.

Leitung Programmbereich Demokratie und gesellschaftlicher Zusammenhalt

Tel: (06132) 42207-50
Ilka Thriene-Langer, M.A.
Ilka Thriene-Langer, M.A.

Ilka Thriene-Langer, M.A.

Sachbearbeitung Programmbereich Demokratie und gesellschaftlicher Zusammenhalt

Tel: (06132) 42207-51

Postanschrift:
Weiterbildungszentrum Ingelheim gGmbH,
Fridtjof-Nansen-Platz 3
55218 Ingelheim am Rhein

Besucheradresse:
Binger Straße 38
55218 Ingelheim

Seite teilen