Über uns

WBZ Ansicht

Leitbild Weiterbildungszentrum Ingelheim

Identität und Auftrag

Das Weiterbildungszentrum Ingelheim - mit den Fachbereichen Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung, Volkshochschule, Junge Akademie für Bildung und Musikschule - ist eine gemeinnützige GmbH (gGmbH), deren Gesellschafterin die Stadt Ingelheim am Rhein ist.

Als moderne Bildungseinrichtung verstehen wir es als unseren Auftrag, die außerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung in den Feldern Lebenslanges Lernen, Medienkompetenz, sprachliche, berufliche, musische, gesellschaftliche, kulturelle, landeskundliche, gesundheits- und kreativitätsfördernde sowie politische Bildung sicherzustellen.

Die vier Fachbereiche vereint in einem Bildungshaus bieten unseren Lernenden und Mitarbeitenden Verbundvorteile und Synergieeffekte. Die Fachbereiche befruchten sich inhaltlich wechselseitig, teilen Räumlichkeiten und Ressourcen und gewährleisten einen umfassenden Bildungsbegriff. Diese optimale Kombination stellt ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Bildungsanbietern dar.

Zum Zweck der Qualitätsentwicklung stellen wir uns regelmäßig internen und externen Qualitätskontrollen.

Werte und allgemeine Unternehmensziele

Wir arbeiten in gesellschaftspolitischer Verantwortung für den Menschen und richten unser Handeln an dessen Bildungsbedürfnissen aus. Unsere Arbeit ist am Gemeinwohl orientiert, parteipolitisch neutral und religiös oder konfessionell ungebunden. Wir fühlen uns einer demokratischen Kultur, den Idealen des geeinten Europas und einer solidarischen Weltgemeinschaft verpflichtet und sind fest in Ingelheim und der Region verankert.

Wir gestalten didaktisch hochwertige Programme, die sich durch Kreativität, Kund:innennähe, Verlässlichkeit, Kompetenz und Sozialverträglichkeit auszeichnen. Wirtschaftliches Denken und Handeln ist für uns ebenso selbstverständlich wie das Streben nach Kund:innenzufriedenheit.

Kund:innen: Auftraggeber:innen und Teilnehmende, Adressat:innen, Zielgruppen

Unsere Kund:innen sind Menschen aller Bevölkerungsteile ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität. Dazu gehören u.a. Beschäftigte und Arbeitssuchende, Lehrende und Lernende, Bildungs- und Kulturinteressierte, Rentner:innen und Jugendliche, musisch und politisch Interessierte, Neugierige und Suchende und viele andere mehr.

Wir betrachten Diversität als Bereicherung. Wir arbeiten gerne mit regionalen und überregionalen Kooperationspartnern zusammen, die sich den gleichen Werten verpflichtet fühlen.

Qualität und Leistungen

Wir vermitteln Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten auf hohem, aber stets der Zielgruppe angepasstem Niveau. Wir arbeiten gezielt an der Beseitigung von Lernbarrieren, Bildungsdefiziten, fördern Kompetenzen und sind in der Lage, zum Lernen zu motivieren. Wir befähigen zu eigenverantwortlichem Handeln, greifen Lernbedürfnisse auf, wecken Begabungen und tragen aktiv zur Verbesserung von Lebenschancen bei. Dabei ist die Verbesserung der Qualität unserer Angebote handlungsleitend. Wir sind offen für gesellschaftliche Veränderungen und entwickeln zeitgemäße Lehr- und Lernkonzepte.

Fähigkeiten und Ressourcen

Unser Haus ist nach den Kriterien einer zeitgemäßen Bildungsarbeit gebaut und eingerichtet. Medienpool, Kurs- und Seminarräume entsprechen dem aktuellen Stand der Technik. Unser Bildungshaus ist behindertengerecht und barrierefrei zugänglich. Es ist zentral gelegen und mit den unterschiedlichsten öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln zu erreichen.

Unsere Lehrkräfte verfügen über ein hohes Maß an fachlicher und didaktisch-methodischer Kompetenz in den unterschiedlichen Feldern unserer Bildungsarbeit. Wir legen großen Wert auf eine fundierte Qualifikation und eine nachhaltige Weiterbildung unserer Mitarbeitenden.

Im Netzwerk unserer Dachverbände arbeiten wir engagiert mit und sichern so den fachlichen Austausch über aktuelles Fachwissen und didaktisch-methodische Fragen.

Gelungenes Lernen...

...verwirklicht sich für uns dort, wo wir durch die Vermittlung von spezifischen Kenntnissen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Handlungskompetenzen optimal zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern beitragen und diese in Einklang mit den angestrebten Lehr- und individuellen Lernzielen bringen können.

Was wollen wir/Was tun Wir?

  • Wir orientieren uns an grundlegenden Werten wie Menschenrechte und Demokratie
  • Wir stellen engagierte, qualifizierte und motivierte Kursleitende und Referent:innen
  • Wir wollen Teilnehmer:innen ein besseres Verständnis von gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen vermitteln
  • Wir wollen Teilnehmer:innen helfen, ihre eigenen Rolle in der Gesellschaft zu finden und wahrzunehmen
  • Wir wollen unsere Teilnehmer:innen befähigen, am kulturellen Leben teilzunehmen
  • Wir führen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und verschiedenen sozialen Milieus zusammen
  • Wir schaffen Raum für die Darstellung kontroverser Positionen und für kontroverse Diskussionen

Nehmen Sie Kontakt auf

Heinz Peter Kissel
Heinz Peter Kissel

Heinz Peter Kissel

WBZ Geschäftsführer und Leiter der Volkshochschule und der Jungen Akademie für Bildung

Tel: (06132) 79003-15
Dr. Florian Pfeil
Dr. Florian Pfeil

Dr. Florian Pfeil

Geschäftsführer des WBZ und Leiter der Fridtjof-Nansen-Akademie

Tel: (06132) 79003-20
Sandra Mattes
Sandra Mattes

Sandra Mattes

Stabsstelle Datenschutz/Qualitätsmanagement

Tel: (06132) 7970828
Seite teilen