Pädagogische Praxis

10.05.2023
Fachtagung Schulmediation

Streitschlichtung an Schulen. Fachtagung für Schulmediator:innen
Titel und Programm stehen noch nicht fest.

Streit Frau Mann kostenlos Pixabay dispute-g50f2cfb33_1920.jpg

Konflikte gehören an unseren Schulen zum Alltag

Die Herausforderung aller Beteiligten besteht darin, einerseits eine Kultur des Streitens anzubahnen und andererseits mit professionellem Handwerkzeug Konflikte an Schulen zu lösen. Um dieses Handwerkszeug situationsgerecht anzuwenden benötigen wir übergreifendes Wissen. 

„Da es keine Standard-Konflikte gibt, kann es auch keine Standard-Mediation geben.“

Der Fokus liegt auf Übungen für die Arbeit von Mediator:innen an der Bereitschaft der Streitparteien sich auf eine konstruktive Bearbeitung von Konflikten einzulassen. Zeitgleich stellt sich das BENSBERGER MEDIATIONS-MODELL (BMM) mit den verschiedenen Trainer:innen in thematisch verschiedenen Workshops vor.

Das BMM ist eines der wenigen, ganzheitlich vernetzten Mediationsmodelle im deutschsprachigen Raum. Zum einen werden Erwachsene (Pädagog:innen, Schulsozialarbeiter:innen, pädagogisches Personal in der GTS) als Schulmediator:innen BMM ausgebildet, zum anderen lernen Kinder und Jugendliche selbstständig im Rahmen des BMM ihre Konflikte zu lösen. Sie übernehmen Verantwortung als Streithelfer:innen (GS) und als Streitschlichter:innen (SEK).

Basis ist die PRÄVENTION, mit dem effektiven BMM-Programm „Anders streiten“. Dies ist die beste Vorbereitung für das Gelingen der INTERVENTION mit der Erst-Hilfe im Streit, dem Schlichtungsgespräch und dem Hosentaschenbuch.

Darüber hinaus wird an diesem Tag gegen MOBBING der mediationsnahe Ansatz des No Blame Approach vorgestellt. Lehrer:innen und pädagogisches Personal von Grundschulen, Förderschulen, Schwerpunktschulen, weiterführende Schulen, berufsbildende Schulen können sich bei dieser Fachtagung im Austausch neue Informationen, praktische Ideen und vertiefende Anregungen für ihre Arbeit im schulischen Alltag zu holen.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühren

40 € mit Verpflegung

Maximale TN-Zahl

120 (ggf. auch weniger, je nach aktuell geltenden Verordnungen)

Hinweis: PL-Nummer: noch nicht generiert
Anmeldung nur bei FNA möglich!

Nehmen Sie Kontakt auf

Stefanie Fetzer
Stefanie Fetzer

Stefanie Fetzer

Seminarorganisation politische Erwachsenenbildung

Tel: (06132) 79003-16
FNA Trust Logos
Seite teilen