Blockflöte

Hinter dem Begriff Blockflöte (lat. „flautus“: Hauch, Wind, Blasen) verbirgt sich eine ganze Familie, deren kleinste Ausführung den Namen Garkleinflötlein trägt. Ihr folgen Sopranino-, Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassblockflöte und es geht weiter in die tiefe Lage mit Großbass-, Subbass- und Kontrabassblockflöte.

Wer erfolgreich Blockflöte lernen möchte, sollte über eine gewisse Feinmotorik verfügen und Spaß am Umgang mit dem Atem haben. Die Blockflöte zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass man die Luft direkt in den Flötenkopf bläst, ohne den Ton mithilfe eines Mundstücks beeinflussen zu können. Hierin unterscheidet sie sich von fast allen anderen Blasinstrumenten. Außerdem werden die Grifflöcher ohne Klappen direkt von den Fingern geschlossen und jeder Ton beginnt mit einem leichten Zungenstoß.

Blockflöten Kinder

Die Grundbegriffe des Spiels auf der Blockflöte - insbesondere der Sopranblockflöte - können von Kindern bereits im Vorschulalter leicht erlernt werden. Erste Spielerfolge lassen sich sehr rasch erzielen, da weder ein komplizierter Ansatz noch eine allzu virtuose Grifftechnik erforderlich ist. Andererseits ist es gerade für sehr junge Anfänger:innen schwierig, Finger, Zunge und Atem zu koordinieren und einen schönen und gleichbleibenden Klang zu entwickeln. Schon auf der Stufe der nur leicht Fortgeschrittenen wird die Griff- und Blastechnik recht komplex. Der Anwendungsbereich der Blockflöte erstreckt sich über viele Arten von Musik: Er reicht vom mittelalterlichen Spielmannstanz über Ensemblemusik der Renaissance und Solosonaten aus der Barockzeit bis hin zu moderner Musik. Man spielt solistisch, im Ensemble, mit Cembalobegleitung oder bunt gemischt mit anderen Instrumenten. Im 20. Jahrhundert tat sich die Blockflöte durch ihre facettenreiche Art der Klangerzeugung in zeitgenössischen Kompositionen und im Bereich der Improvisation hervor. Inzwischen wird sie auch im professionellen Jazz eingesetzt. Man spielt vom schrillsten Fortissimo bis zum zartesten, kaum hörbaren pianissimo, man singt in das Instrument, spielt Mehrklänge, die Flöte ‚spuckt‘ und rauscht, haucht und jazzt ...

Alle Infos zu den Gebühren erhalten Sie hier

Häufig gestellte Fragen zur Blockflöte

Nehmen Sie Kontakt auf

Heidrun Heinz
Heidrun Heinz

Heidrun Heinz

Sekretariat Musikschule

Tel: (06132) 79003-25
Seite teilen